17.11.2017

Natur-Schule Grund Stadtökologie Wildtiere

Wenn Wildtiere in die Stadt ziehen

Immer öfter kommen "wilde Tiere" bis in die Gärten der Städte oder sogar in die Häuser. Antworten auf die Frage nach dem "Warum?" beantwortet Biologe Jörg Liesendahl.

Auch in den Bergischen Großstädten kommen immer häufiger Wildtiere bis in die Gärten oder tummeln sich auf dem Dachboden. Fuchs, Reh, Wildschwein oder Marder: Sie alle sind dabei, sich zu Kulturfolgern zu entwickeln. Warum aber verändern früher scheue Wildtiere ihr Verhalten? Was wollen sie so nahe beim Menschen, vor dem sie andernorts flüchten?

Fragen und Antworten gibt es beim NaturTreff am Nachmittag, der am Freitag, dem 24.11.2017, um 15:00 Uhr in der Natur-Schule Grund, Grunder Schulweg 13, in Remscheid-Grund stattfinden wird. Der Wuppertaler Biologe Jörg Liesendahl zeigt an ausgewählten Beispielen aus dem Städtedreieck den Lebensraum Stadt und seine besonderen ökologischen Aspekte.

Aktuelle Stellenangebote:
Erdkröte - gerne auch in Ihrem Garten!

Erdkröte – gerne auch in Ihrem Garten! ©Jörg Liesendahl

Die Teilnahme an der Veranstaltung, die sich vor allem an Erwachsene richtet, kostet pro Person 6,- Euro. Um Anmeldung wird gebeten: info@natur-schule-grund.de, 02191 840734 oder 02191 3748239.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.