08.11.2017

Beirat für Bürgerbeteiligung einrichten

Wir sind gespannt und freuen uns auf die weitere Arbeit des Beirates und den Fortgang der Umsetzung von Bürgerbeteiligung in unserer Stadt.

Die SPD-Fraktion wird in der kommenden Ratssitzung der Einrichtung eines Beirates für Bürgerbeteiligung zustimmen. Diese Position ist das Ergebnis intensiver Beratungen und des Austausches der unterschiedlichsten Ansätze der partizipativen Elemente von Bürgerbeteiligung, die auch in der Arbeitsgruppe zur Erarbeitung von Leitlinien für Bürgerbeteiligung diskutiert wurden.

Aktuelle Stellenangebote:

Renate Warnecke, stellvertretende Fraktionsvorsitzende und Mitglied der Arbeitsgruppe, führt hierzu aus: „Die Einrichtung eines Beirates war mit großer Mehrheit in der ‚Arbeitsgruppe Leitlinien zur Bürgerbeteiligung‘ präferiert worden. Wir haben uns, im Gegensatz zu einigen Dritten, mit dem Für und Wider einer Arbeitsgruppe ohne parteipolitische Standesdünkel eingehend auseinandergesetzt und werden dem Votum der Arbeitsgruppe folgen. Wir sind gespannt und freuen uns auf die weitere Arbeit des Beirates und den Fortgang der Umsetzung von Bürgerbeteiligung in unserer Stadt. Nicht zuletzt durch die Umsetzung des Projektes ‚Bürgerbudget‘ bleibt festzuhalten, dass Bürgerbeteiligung ein fortlaufender Prozess ist, der mit einem ständigen Gewinn an Erkenntnis- und Erfahrungswerten einhergeht.“

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.