04.10.2017

Arbeit Kultur kunst Stadtentwicklung

DEN STOFFWECHSEL DER STADT BELEBEN

LEUTE MISCHT EUCH REIN! Heute noch. Schafft einen besonderen Ort für Kultur im Tal

Aktuelle Stellenangebote:

 

 

 

Nur bis 5.10.! Wählt beim Bürgerbudget.

Und gebt Eure Stimme dem Kunstkiosk in Wichlinghausen

Das kleine Ladenlokal soll zu einem un- und außergewöhnlichen Aktionsort und Ausstellungsraum werden.

Mit einer Finanzierungsspritze aus dem Bürgerbudget kann der KUNSTKIOSK zum Leben erweckt und zu einer Zauberkiste im Brennpunkt werden.

Dann kann er mit vielfältigen Projekten Menschen berühren, verzaubern, irritieren und Bewohner, Künstler, Initiativen einladen, mitzuwirken!

Dahinter steckt Roland Brus, der künstlerische Leiter der Mobilen OASE Oberbarmen und zahleiche  Kollegen aus Kunst, Kultur, Zivilgesellschaft.

Damit das Wirklichkeit wird, braucht der KUNSTKIOSK Eure Stimmen!

Deshalb unsere Bitte: Beteiligt Euch an der Online-Abstimmung! Diese läuft noch bis zum 05. Oktober.
Dazu muss man diesen Link anklicken und sich registrieren:

https://wuppertal.empatia-project.eu/cb/t711bwqTXj3GSGiEVwa3li3YZDqvq4pL/topic/oJ6w8t8PEbkITcSyenfUD7A5B8EefC8g?type=phase1

Das Verfahren ist leider etwas umständlich – ihr müsst Euch registrieren und es werden zunächst einige Daten abgefragt.
Um Wahlbetrug zu vermeiden, werdet ihr auch nach Eurer Handynummer gefragt. Nach Eingabe bekommt ihr eine SMS mit einem Code zugeschickt, den ihr wieder auf der Website eingeben müsst.

Auf dem anschließenden Wahlzettel findet ihr u.a. den Kunstkiosk Wichlinghausen. Wählt ihn aus und bestätigt Euren Stimmzettel mit einem Klick oben rechts auf „Stimmzettel ansehen und abschicken“.

Das kostet ein paar Minuten Zeit, aber es ist eine konkrete Möglichkeit, mit der eigenen Stimme etwas für die Belebung des Quartiers im Wuppertaler Ostens zu tun.

Und es ist die Chance, in Wuppertal wieder einen neuen ungewöhnlichen Raum für Kunst und Kultur zu schaffen.

Mehr findet ihr unter: https://www.facebook.com/kunstkioskwuppertal/

 

Das Foto (Caro Moll) entstammt: „ALLE MACHT DER BEVÖLKERUNG“, einer Aktion der OASE Oberbarmen in Kooperation mit dem Kunstkiosk https://www.facebook.com/mobileoase/

 

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.