01.09.2017

DJ-Team Holodeck Eintritt frei Grim van Doom Happy Horsemen horrorfilm Konzert Kulturtrasse KulturTrasse 2017 Kurzfilm live Medienprojekt Wuppertal Premiere Tal der Toten

Horrorkurzfilmfestival am Sa. 02.09. ab 18 Uhr – Eintritt frei

Eintritt frei! Das Medienprojekt Wuppertal hat für die KulturTrasse ein ungewöhnliches Festivalprogramm an einem ungewöhnlichen Ort zusammengestellt. Neben der großen Horrorfilm-Premiere um 21.00 Uhr gibt es ein blutrünstiges musikalisches Rahmenprogramm und vegane Snacks.

Es wird düster, laut und gruselig in Wuppertal. Den ganzen Abend des 2. Septembers. Noch nie Gesehenes wird präsentiert. Noch nie Gehörtes vorgestellt. 

Aktuelle Stellenangebote:

Frei nach dem Motto: Kunst kommt von Killen. Unter Betreuung von Wuppertaler FilmemacherInnen produzierten im Sommer 2017 neun Teams neun Horrorfilme: klassischer Grusel, Found Footage, blutrünstiger Horror, Trash, Exploitation, Giallo, Thriller oder experimentelle Kunst mit Vampiren, Zombies, Serienmördern, Monstern oder verrückten Wissenschaftlern. Oder eine Mischung aus allem. An dem bundesweit größten Horrorfilmworkshop sind über 100 Personen als AutorInnen, RegisseurInnen, Kameraleute, DarstellerInnen, MaskenbildnerInnen und CutterInnen beteiligt. Die 9 x 16 Meter große Projektion wird unter der Autobahnbrücke auf den monumentalen Betonträger der Autobahn geworfen.

Den Auftakt spielen „Happy Horsemen“. Mit Theremin, Schlagzeug und Elektronik machen die Pferdemänner höllischen Lärm. Manche nennen es Techno oder Drum & Bass. Abgesehen davon ist es Punk mit anderen Mitteln. Danach wird das Set an „Grim van Doom“ abgegeben. Gegründet 2011 erschaffen „Grim van Doom“ eine Nische zwischen Doom und dreckigem Sludge. Düstere Klangskulpturen, zähflüssige Downtempo-Beats und nackenbrechender Groove bestimmen den tiefgestimmten Sound der Band, während die nihilistischen Texte durch massives Shouting auf den Zuhörer einwirken.

Ab 23:00 Uhr beginnt dann die Horror-After-Show-Party mit dem DJ-Team Holodeck: Phantom, Marcell und ZBIGNIEW. Exotic Dance Music. Feinstes Vinyl in äußerst limitierten Auflagen. Nie Gehörtes und selten Überhörtes.

Ort der Präsentation ist unter der Autobahnbrücke der A535 in Sonnborn, wo diese sich mit der Nordbahntrasse kreuzt. Die rohe architektonische Ausstrahlung des Betonbaus unterstreicht dabei die dunkle Atmosphäre der Filme.

Das Programm

18:00 Uhr: Beginn

18:30 Uhr: Live: Happy Horsemen

20:00 Uhr: Live: Grim van Doom

21:00 Uhr: Filmpremiere Tal der Toten 3: 9 Horrorfilme aus Wuppertal. FSK 16

23:00 – 01:00 Uhr: DJ-Team Holodeck: Phantom – Marcell – ZBIGNIEW

Eintritt frei!

 

Wegbeschreibung zum Filmfestival TAL DER TOTEN 3

Mit dem Fahrrad über die Nordbahntrasse ideal erreichbar:

  • vom Mirker Viertel bzw. Innenstadt ca. 15 Min.
  • von Vohwinkel ca. 10 Min.

Mit Bus und Bahn

Kostenloser Shuttlebus zwischen Bahnhof Vohwinkel  – Deutscher Ring (Veranstaltungsort TAL DER TOTEN) – Mirker Bahnhof  (Utopiastadt) – Wichlinghausen (Wicked Woods). Abfahrtzeiten zwischen 15:00 Uhr und 00:50 Uhr siehe Aushang, hier gibt’s den Infoflyer oder www.taldertoten.de.

Vom Bahnhof Wuppertal-Vohwinkel fahren im halbstündigen Takt die ganze Nacht hindurch Züge Richtung Wuppertal und Düsseldorf

Alternative Haltestellen vom Deutschen Ring aus (mit NachtExpress-Linien):

  • Mettmanner Straße (Fußweg über die Trasse ca. 12 Min.)
  • Talstraße (Fußweg an der Straße entlang ca. 17 Min.)

Mit dem Auto

Adresse für dein Navi: Deutscher Ring 95 (Nähe Bushaltestelle „Deutscher Ring“).

Dein Routenplaner: https://goo.gl/hJtmeH

Versorgung

Am Veranstaltungsort gibt es einen Getränke- und Essensstand.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.