18.08.2017

Messerattacke am Kipdorf, ein Toter und ein Schwerverletzter

Am Kipdorf in Elberfeld ist heute ( 18.08.) ein 31 Jahre alter Mann in einem dortigen Friseursalon nach Streitigkeiten mit einem Messer tödlich verletzt worden.

 

      

Mehrere Täter sind noch auf der Flucht. Sondereinsatzkommando und Hundeführer durchsuchen Gebäude im dortigen Bereich. Die Namen der ein bis vier Täter sollen bekannt sein. Die Polizei riegelte die Gegend um den Tatort weiträumig ab.

Bei der Messerattacke soll noch eine Person schwer verletzt worden sein, sie wird im Krankenhaus intensivmäßig versorgt. Die Streitigkeiten sollen vor einem Friseursalon begonnen haben, den tödlich verletzten Mann fand man dann in der Einfahrt am Gebäude. Wie es zu dem Streit kam, ist noch Gegenstand der Ermittlungen. Der Getötete und der Verletzte sind Brüder und stammen aus dem Irak. Die Polizei ist zur Zeit immer noch im Einsatz, aber noch nicht fündig geworden, die Spurensicherung hat ihre Arbeit aufgenommen. Das Kipdorf ist weiterhin gesperrt.

Quelle: Polizei Wuppertal

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.