Obdachlos in Wuppertal

Zur Situation von obdach- und wohnungslosen Menschen in Wuppertal stellt die Ratsfraktion DIE LINKE eine erneute Anfrage zur Sitzung des Sozialausschusses am 31. August 2017.

Susanne Herhaus, sozialpolitische Sprecherin der Ratsfraktion DIE LINKE: „Die Antwort der Verwaltung auf unsere Anfrage aus dem vergangenen Jahr hat gezeigt, dass sich die Anzahl der obdach- und wohnungslosen Menschen in Wuppertal in den Jahren 2011 – 2014 kontinuierlich erhöht hat. Dem gegenüber stehen die Zahlen auf relativ gleichbleibenden Niveau in den Übernachtungsstellen. Betroffene haben uns mitgeteilt, dass sie mit den Zuständen in manchen Einrichtungen unzufrieden sind. Wir möchten wissen, wie und mit welchen Hilfsangeboten die Stadt auf die steigende Anzahl reagiert. Auch sind wir daran interessiert, wie viele Menschen aufgrund von Sanktionen nach SGB II obdachlos sind?“

VO_0611_17_Anfrage Sozial Obdachlosigkeit

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

  1. Fastfoot sagt:

    Wähler der Linkspartei sind “Entäuschte Pessimisten”. Mehr unter http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-08/linken-waehler-bunde

Neuen Kommentar verfassen

Schreibe einen Kommentar zu Fastfoot Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.