Junge KulturTrasse 2017

Frisch, unkonventionell und manchmal auch wild präsentiert sich Wuppertals junge Szene auf der KulturTrasse 2017 in der Wicked Woods und beim Filmfest des Medienprojekts

Frisch, unkonventionell und manchmal auch wild präsentiert sich Wuppertals junge Szene auf der KulturTrasse 2017 am 2. September im Quartier Wichlinghausen, aber auch unter der Autobahnbrücke bei Varresbeck beim Festival des Medienprojekts.

Nachwuchsschauspieler*innen, Tänzer*innen und aufstrebende Bands rocken die Jugendkulturbühnen in der Wicked Woods, wo sonst Skateboarder, Scooter- und BMX-Fahrer mit ihren Stunts das ehemalige Industriegebäude vermessen.

Performancelabor ©Florian Schmitz

Um Gestaltung und Wahrnehmung von Raum geht es auch bei der Abschlusspräsentation des Performance-Labors aus dem Sommerferienprogramm des Kulturrucksacks 2017.
Licht- und Ton, Musik und Tanz lassen die 10- bis 14-Jährigen in der Bowl in eine glühende Landschaft aus purer Fantasie verschmelzen.

Krieg – Kinder- und Jugendtheater ©Karola Brüggemann

Mit Grenzen, deren Verschiebung und Überwindung setzen sich die jungen Darsteller im Stück des Wuppertaler Kinder- und Jugendtheaters „Krieg, stell Dir vor, er wäre hier“ auseinander. Eigene Erfahrungen mit Flucht und Vertreibung bringen junge Zugezogene mit ein.

Ebenfalls nicht leichtfüßig, dafür von erhebender Melancholie ist der Sound der drei Wuppertaler Jungs von Darjeeling. Post-Kraut nennt die exzellente Live-Band ihre kompromisslose Musik.

Uncle Ho ©Marc Strunz-Michels

Top Act des Abends in der Wicked sind Uncle Ho. Als eins der international erfolgreichsten Indie-Exporte made in Wuppertal starteten Uncle Ho in den 90ern als Schülercombo. Heute stehen sie nicht nur ewig jung geblieben auf der Bühne, sondern sind auch in der Nachwuchsförderung aktiv.

Sowohl live in der Bowl, wie im Videocontainer des Wuppertaler Medienprojektes spielt der gleichnamige Film und die Performance „Wicked Woods“ von Tanzrauschen e. V.. Paul White vom Tanztheater Wuppertal erarbeitete im Frühjahr 2017 zusammen mit der lokalen Skater-, Scooter- und Blader-Szene einen kurzen Tanzfilm, der von der Wuppertaler Dokumentarfilmerin Kim Münster gedreht wurde.

Wishlist ©Wishlist

Im Container flimmert auch die erste Staffel der Mystery-Serie Wishlist des öffentlich-rechtlichen Online-Kanals funk über die Leinwand. Die aus Wuppertal stammenden Filmemacher wurden dieses Jahr sowohl mit dem Grimme Preis und dem Deutschen Fernsehpreis gekürt. Erste Sporen verdienten Regisseur Marc Schießer und der Autor der Serie Marcel Becker-Neu als Teilnehmer des Wuppertaler Medienprojekts, das immer wieder erfolgreiche Nachwuchsfilmer hervor bringt.

Noch mehr vom Medienprojekt ist beim Festival unter der Varresbecker Autobahnbrücke zu sehen. Hier wird es unter dem Titel „Tal der Toten“ mit Horror-Filmen gruselig zugehen. Neben den schaurig-schönen Kurzfilm-Premieren gibt es hier auch interessantes auf die Ohren mit Live Musik von Happy Horsemen, Grim van Doom und dem DJ-Team Holodeck.

Happy Horsemen ©Monika Asmus

Ein Standortwechsel auf der KulturTrasse lohnt sich also nicht nur für junge Kulturfans. Denn Wicked Woods ist nur ein Schauplatz spannenden Kulturerlebens in Wichlinghausen beziehungsweise auf der von Vohwinkel bis Wichlinghausen gehenden KulturTrasse.

Mehr zum Programm unter www.kulturtrasse.de
Karten unter www.wuppertal-live.de.

Anmelden

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.