28.07.2017

Endlich: Fotokunst (auch) in Wuppertal!

Wenn es um Fotokunst geht, denkt man an Köln oder Essen, nicht unbedingt an das Von der Heydt-Museum in Wuppertal

IMG_0418
Süssmuth, Jüchter, Schwarzer, Fehlemann, Rau, Jährling, diese und andere Namen sind in Wuppertal bekannt und werden als Gesamtwerk der Künstlerin Ingrid van Kruse derzeit als Portrait-Serie in der Wuppertaler Von der Heydt-Kunsthalle präsentiert.

Aktuelle Stellenangebote:

Wenn es um Fotokunst geht, denkt man an Köln oder Essen, nicht unbedingt an das Von der Heydt-Museum in Wuppertal. Dass es hier ungeahnte Schätze gibt, die bisher kaum Beachtung fanden, zeigt die aktuelle Ausstellung EXPERIMENTA in der Von der Heydt-Kunsthalle in Barmen.

IMG_0427
Georg Janthur im Von der Heydt-Museum (1995)

So trifft man auf die bekannten Namen aus den Anfängen der Fotografie, in denen sich das Medium als künstlerisches Ausdrucksmittel etablierte, findet Bezüge zu Wuppertal und dem Von der Heydt-Museum und setzt sich mit aktuelleren Arbeiten auseinander, die das Thema EXPERIMENTA
zu rechtfertigen suchen.

IMG_0421
Guido Jendritzko: Pars pro toto (1975)

Es lohnt also, sich der Wuppertaler Von der Heydt-Kunsthalle zu nähern. Sich im „Haus der Jugend“ einige Treppen hoch zu begeben, um die in fünf Räumen schlicht präsentierten, knapp 100 Werke anzusehen.

Mit den Pfunden wuchern haben wir an anderer Stelle empfohlen: Es wäre für Wuppertal und das Von der Heydt-Museum lohnend, die Expertise in diesem Bereich auszubauen. Die Kuratorin Beate Eickhoff wird in einen Interview zitiert: „Als Kunsthistorikerin tritt man etwas zurück, wenn es um die Fotografie geht“. Wünschenswert wäre sicher genau das Gegenteil: Sich aktiv mit der Fotografie als künstlerischem Ausdrucksmittel auseinanderzusetzen, die Sammlung weiter auszubauen und die Präsentationen als Events zu gestalten.

Das Interesse an dem Thema machen die Museen in Köln (Museum Ludwig) und Essen (Folkwang Museum) deutlich. Die Wuppertaler Kultur-Szene würde es zu schätzen wissen. Aus Marketing-Sicht könnte die EXPERIMENTA in Zukunft für Wuppertal damit die gleiche Wirkung entfalten, wie die DOCUMENTA für Kassel. Auch hier hat man mal klein angefangen.

WUPPERTAL, die Erlebnisstadt mit der Schwebebahn!

Weitere Informationen:

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.