07.07.2017

Aktionswoche taschendiebstahl

Augen auf und Tasche zu, dem Diebstahl keine Chance geben

Über 2000-mal haben Taschendiebe vergangenes Jahr Wuppertal zugegriffen, 700-mal im Zusammenhang mit dem öffentlichen Personennahverkehr

Aktuelle Stellenangebote:

Die Polizei in Wuppertal möchte aus diesem Grund die Bevölkerung im Rahmen einer landesweiten Aktionswoche vom 10.07.2017 bis 14.07.2017 auf die Gefahren aufmerksam zu machen. Die Polizei legt dabei einen besonderen Schwerpunkt auf die öffentlichen Verkehrsmittel, insbesondere in Wuppertal.

Viele Taschendiebe sind professionelle Täter und gehen oft arbeitsteilig in Teams vor. Sie lenken die Opfer ab. Die Geschädigten werden angerempelt, im Gedränge wird ein Stau provoziert. Häufig geben sie auch vor, nach der Uhrzeit oder dem Weg zu fragen. Ein Mittäter nimmt die Geldbörse oder das Handy aus den Taschen der Opfer und verschwindet unauffällig.

Die Polizei im Bergischen Städtedreieck möchte ihre Bürgerinnen und Bürger über diese facettenreichen arglistigen Vorgehensweisen aufklären. Dafür finden in Wuppertal Straßenaktionen statt. In persönlichen Gesprächen und mithilfe von Informationsmaterial erhalten die Menschen wertvolle Tipps rund um das Thema Taschendiebstahl.

Standorte der Infostände und Zeiten: Wuppertal – Elberfeld, 10.07.2017, 11.00 bis 16.00 Uhr Alte Freiheit (im Bereich der City-Arkaden) Präventivstreifen in öffentlichen Verkehrsmitteln Wuppertal

Barmen, 13.07.2017, 11:00 bis 16:00 Uhr Johannes-Rau-Platz Präventivstreifen in öffentlichen Verkehrsmitteln

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.