27.06.2017

Arbeitsgestaltung Arbeitswissenschaft Bergische Universität Wuppertal Digitalisierung Ergonomie Fachgebiet Sicherheits- und Qualitätsrecht Industrie 4.0 Institut ASER e.V. Maschinenbau Produktentwicklung Produktsicherheit Sicherheitswissenschaft Sicherheitswissenschaftliches Kolloquium Wirtschaftsregion Bergisches Städtedreieck Wuppertal

Mobile Informations- und Kommunikationstechnologie bei der Arbeit

Dieses Thema wird am 4. Juli in Wuppertal von Direktor und Professor Dr. Lars Adolph von der BAuA aus Dortmund beim 129. Sicherheitswissenschaftlichen Kolloquium diskutiert.

Für die übergroße Mehrheit der Beschäftigten ist das stationäre oder tragbare Bildschirmgerät ein wichtiges bzw. zentrales Arbeitsmittel sei es in Form von Desktop-PCs, Laptops, Tablets oder anderer mobiler Endgeräte.

Aktuelle Stellenangebote:

Damit verbinden sich auch Herausforderungen zur sicheren und gesundheitsgerechten Arbeitsgestaltung. Wie die Digitalisierung hierbei menschengerecht gestaltet werden kann, wird beim 129. Sicherheitswissenschaftlichen Kolloquium diskutiert.

Die öffentliche Veranstaltung findet am Dienstag, den 4. Juli ab 18:00 Uhr im Institut ASER in Wuppertal (Corneliusstr. 31) statt. Die Teilnahme ist kostenfrei; um eine vorherige Anmeldung wird gebeten.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.