06.04.2017

Grüner Zoo Wuppertal Kirk Dikdiks Vikunjas

Neue Tierarten im Grünen Zoo Wuppertal

Ein Pärchen der seltenen Kirk-Dikdiks und Vikunjas die zu der Gattung der Kamele gehören, sind im Zoo eingetroffen

Kirk-Dikdik Foto: C.Philipp

 

 

Gegenüber der Okapis kann nun ein Pärchen der Kirk-Dikdiks beobachtet werden. Nach einer Eingewöhnungszeit sind diese hübschen Antilopen nun gut für das Publikum zu sehen. Kirk-Dikdiks sind mit einer Standhöhe von maximal 45 cm eine der kleinsten Antilopenarten Afrikas und werden aufgrund Ihres Rüssels auch Zwergrüsseldikdik genannt.

Vikunja ©C.Philipp

Eine weitere neue Tierart bewohnt nun die Patagonienanlage. Nachdem im letzten Jahr die Haltung der Guanakos beendet wurde, bewohnen jetzt Vikunjas die Anlage zusammen mit den Darwin-Nandus und Großen Maras. Vikunjas gehören ebenso wie die Guanakos zur Familie der Kamele. Allerdings sind die Vikunjas die kleinsten Vertreter mit etwa einem Meter Schulterhöhe und wiegen nur circa 50 kg. Sie leben in geschlossenen Familienverbänden in den Hochebenen der Anden und können in Höhen von bis zu 5.500 Metern vorkommen.

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.