28.02.2017

Autorengespräch Geisteswissenschaft Gesellschaftswissenschaft Kapitalismus kritik Nachhaltigkeit philosophie politische Ökonomie Transformation TransZent Vogl Workshop

Autorengespräch an der BUW mit Joseph Vogl

Im Rahmen der Workshop-Reihe „Wege aus dem Kapitalismus?“ des Zentrums für Transformationsforschung und Nachhaltigkeit (TransZent) findet am 23. März 2017 ein Autorengespräch mit Prof. Dr. Joseph Vogl (Berlin/Princeton) statt.

Im Rahmen der Workshop-Reihe „Wege aus dem Kapitalismus?“ des Zentrums für Transformationsforschung und Nachhaltigkeit (TransZent) findet am 23. März 2017 ein Autorengespräch mit Prof. Dr. Joseph Vogl (Berlin/Princeton) statt. Vogl, der zu den renommiertesten deutschen Geistes- und Gesellschaftswissenschaftlern gehört hat, mit seinen Büchern Das Gespenst des Kapitals (2010) und Der Souveränitätseffekt (2015) wichtige Beiträge zur Renaissance der Kritik der politischen Ökonomie geleistet.

Aktuelle Stellenangebote:

Auf dem Workshop am 23. März werden Vertreter verschiedener Disziplinen – der Philosophie, Pädagogik, Soziologie, Politologie und Wirtschaftswissenschaft – die vielfältigen Facetten von Vogls Werk beleuchten. Vogl wird auf die Beiträge respondieren.

Am Autorengespräch mit Joseph Vogl werden mitwirken: Rita Casale (Wuppertal), Peter Imbusch (Wuppertal), Tobias Klass (Wuppertal), Regina Kreide (Gießen), Reinhard Pfriem (Oldenburg), Smail Rapic (Wuppertal) und Wolfgang Streeck (Köln).

Das Autorengespräch findet am 23. März von 10-17.30 in Raum O.07.24 statt. Alle InteressentÌnnen sind herzlich eingeladen!

 

 

 

 

 

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.