01.03.2010

china IHK liyang

Chinesisch-Deutsches Wirtschaftsforum am 24. März in Wuppertal

Im März wird eine Unternehmer-Delegation aus der chinesischen Großstadt Liyang zu Gast in Wuppertal sein. Die Delegation wird begleitet vom dortigen Stadtoberhaupt.

ihk

Anlässlich dieses Besuchs veranstalten die Regierung der Stadt Liyang und die Industrie und Handelskammer (IHK) Wuppertal-Solingen-Remscheid am 24. März ein chinesisch-deutsches Wirtschaftsforum über den Industriestandort Liyang. Die Veranstaltung beginnt um 16 Uhr in der IHK-Hauptgeschäftsstelle Wuppertal, Heinrich-Kamp-Platz 2, 42103 Wuppertal.

Die chinesischen Unternehmer werden sich und ihre Betriebe zunächst in kurzen Präsentationen vorstellen. Anschließend besteht für Unternehmer aus dem bergischen Städtedreieck die Möglichkeit zu Kontaktgesprächen mit den Delegationsteilnehmern. Die chinesischen Präsentationen werden selbstverständlich übersetzt und auch für die individuellen Gespräche stehen Dolmetscher zur Verfügung.

Die Stadt Liyang liegt in der Provinz Jiangsu in unmittelbarer Nachbarschaft zur Metropole Shanghai und hat 780.000 Einwohner. Sie ist ein traditionsreicher Standort für den Maschinenbau und die chemische Industrie.

Nähere Informationen zum Programm, die Unternehmensprofile der chinesischen Delegations­teilnehmer und zur Stadt Liyang unter www.wuppertal.ihk24.de (Dokument-Nr. 16137) oder bei der bergischen IHK, Telefon 0202 2490-501 (Monika Wülfing), m.wuelfing@wuppertal.ihk.de.

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.