17.11.2016

armut Kinderarmut Wuppertal

Kinderamut in Wuppertal – Gespräch

HEUTE, Donnerstag, 17. November 2016, 19 Uhr, Evangelische Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Wuppertal, Nesselstraße 16, 42287 Wuppertal.

SPD Wuppertal

Eine aktuelle Studie der Bertelsmann-Stiftung unter dem Titel „Kinderarmut in Deutschland“ ist zu dem Ergebnis gekommen, dass in Deutschland jedes fünfte Kind arm sei. In Wuppertal demnach allerdings jedes DRITTE Kind! Das kann weder Politik noch die Stadtgesellschaft unberührt lassen.

Die SPD, die seit ihrer Gründung die soziale Gerechtigkeit als Hauptziel in den Mittelpunkt ihres Wirkens gestellt hat, will sich mit den Ursachen der Kinderarmut in unserer Stadt befassen und im Austausch von Politik, Verwaltung und Stadtgesellschaft im Rahmen einer ersten Veranstaltung die brennende Frage stellen und nach konkreten Lösungsmöglichkeiten und Antworten suchen.

Nach einer Einleitung durch Sanda Grätz (Vorsitzende ASF Region Niederrhein und Mitglied des
Bundesausschusses) werden wir uns in mehreren Gesprächen bzw. Gesprächsrunden mit der Bestandsaufnahme, Ursachen und Bekämpfungs- sowie Präventionsstrategien auseinandersetzen.
Gegenwärtig sorgte eine bewusst provokative Plakatkampagne des Begegnungszentrum „Alte Feuerwache“ anlässlich ihres 25-jährigen Bestehens mit dem Slogan „WIR FEIERN 25 JAHRE
KINDERARMUT IN WUPPERTAL.“ für Aufsehen und hitzige Debatten.
An den Diskussionen teilnehmen werden:
Pfr. Dr. Martin Hamburger (Diakoniedirektor Diakonie Wuppertal)
Bärbel Hoffmann (Leitung Evangelische Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Wuppertal gGmbH, Leitung
Fachbereich Betreuung Diakonie Wuppertal)
Ulrike Klewer (Wuppertaler Kindertafel)
Dr. Stefan Kühn (Beigeordneter Soziales, Jugend, Schule und Integration der Stadt Wuppertal)
Josef Neumann MdL (Landtagsabgeordneter, Inklusionsbeauftragter der SPD-Landtagsfraktion NRW,
Mitglied des Ausschusses für Arbeit, Gesundheit und Soziales)
Renate Warnecke (Vorsitzendes des Ausschusses für Schule und Bildung und des Jugendhilfeausschusses, Stadtrat Wuppertal)
Moderation: Helge Lindh (Beauftragter politische Bildung SPD Wuppertal, Bundestagskandidat WK 102)

Eine gemeinsame Veranstaltung der SPD Wuppertal und der ASF (Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen) Wuppertal

WIR FREUEN UNS AUF SIE!

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.