29.08.2016

ISG Barmen

Heiß und lecker – das erste Streetfood Weekend in Barmen

35 Grad, riesiger Swimmingpool, kühle Getränke, frisch zubereitete Köstlichkeiten und mediterrane Atmosphäre. So war das erste Streetfood Weekend auf dem Johannes Rau-Platz.

Bildschirmfoto 2016-08-28 um 20.50.42

Aktuelle Stellenangebote:

Die tropischen Temperaturen waren eine heiße Herausforderung für das erste streetfood weekend. Wann haben wir im Tal schon mal über 35 Grad! Die Aussteller haben sich spontan mit riesigem Swimmingpool darauf eingestellt, kühle frische Getränke wie z.B. zuckerfreie frisch zubereitete Eistees, bunte Smoothies und leckerstes Eis hatten sie sowieso dabei.
Bildschirmfoto 2016-08-28 um 20.51.08
Die vielen Foodtrucks und Gourmet-Zelte auf dem Johannes-Rau-Platz machten Samstag und Sonntag die Auswahl richtig schwer. Wunderbar, wenn man sich gemeinsam Portionen teilen und so mehr Schmackhaftes probieren konnte. Vom wohl deutschlandweit allerbesten Burger aus dem mächtigen Smoker, über liebevoll gefüllte polnische Piroggen, CousCous-Sushis, auf der Zunge zergehendes pulled pork bis zur leckersten vollveganen Falafel war für alle Geschmäcker etwas dabei. Besonderes Kennzeichen alles immer absolut frisch und aus feinsten Zutaten begeistert hergestellt. Eiscreme, die vor den eigenen Augen pro Portion frisch zubereitet und gerollt wurde oder die Kartoffel-Waffel mit leckerstem biologischen Pastrami Rindfleisch. Die Bandbreite der Anbieter reichte dabei von der Eifel über Österreich bis nach Uganda, Australien oder Jamaika. Organisator Thorsten Kohlmeier lobte die gute Zusammenarbeit mit der Stadt , die herzliche Aufnahme im Tal durch die zahlreichen Besucherinnen und Besucher und die wunderbare Atmosphäre auf dem großen Platz vor dem Wuppertaler Rathaus. Der Geschäftsführer der ISG Barmen Thomas Helbig bedauerte, dass ein Wochenende nicht ausreicht, um alle Stände auszuprobieren und freut sich deshalb umso mehr auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr. Die ISG Barmen-Werth e.V. (www.isgbarmen.de) hat damit wieder ein kulinarisches Highlight erster Klasse nach Wuppertal geholt und das vielfältige Band der Veranstaltungen auf den Barmer Plätzen erneut enger und wertiger geknüpft. In knapp vier Wochen geht es vom 22.-24.9. mit dem Französischen Gourmetmarkt weiter, der die wunderbare Küche unserer Nachbarn den Gaumen nahebringen wird.

Pressemitteilung ISG Barmen

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.