15.04.2016

Agentur für Arbeit Solingen-Wuppertal Bewerbung Job-Initiative Jobcenter procar Regionalagentur Unternehmen wirtschaftsförderung

Job-Initiative bei Procar Automobile

Bereits zum dritten Mal fand heute die Job-Initiative Wuppertal statt. Die Jobmesse richtet sich an Arbeitssuchende und diejenigen, die sich berufsmäßig verändern möchten.

Unternehmen nutzen die Möglichkeit im Hause Procar Automobile, direkt mit Arbeitskräften ins Gespräch zu kommen.

Aktuelle Stellenangebote:
Reges Treiben bei der Job-Initiative im Ausstellungsraum von ProcarReges Treiben bei der Job-Initiative im Ausstellungsraum von Procar ©Wifö W/Uhlmann

Die einen steuerten ganz zielstrebig bestimmte Stände an, andere schlenderten durch die ganze Halle und informierten sich mal hier, mal dort. Insbesondere um die Mittagszeit herrschte in dem großen Ausstellungsraum von Procar rege Betriebsamkeit. Arbeitssuchende wie Annette Kohleick informierten sich an den Ständen genauso wie zahlreiche Jugendliche auf Ausbildungsplatzsuche. „Ich suche etwas im kaufmännischen Bereich, IKEA ist ein interessantes Unternehmen, durch deren Internetseite bin ich auf die Veranstaltung hier aufmerksam geworden, so Kohleick. Zudem wollte sie auch den Bewerbungsmappencheck der Agentur für Arbeit nutzen. Damit war sie nicht allein, wie Melanie Hasselbeck von dem dort vertretenen fünfköpfigen Team bestätigt: „Unser Service wird heute sehr intensiv genutzt.“
Auch auffallend viele Jugendliche waren da und informierten sich an den Ständen über Ausbildungsmöglichkeiten. Der Rollentausch gefiel Kim Oestrich, Auszubildende von aye media marketing sichtlich gut, sie repräsentierte mit einer Kollegin das Unternehmen und führte die Gespräche mit den Interessenten: „Es waren schon einige da, die ich mir gut in unserem Team vorstellen könnte.“

Berit Uhlmann von der Wirtschaftsförderung zog kurz vor Ende der diesjährigen Auflage bereits ein positives Fazit: „Die Aussteller klangen alle sehr zufrieden von der Frequenz und der Qualität der Gespräche. Wie viele konkrete Arbeits- bzw. Ausbildungsverhältnisse nun tatsächlich heute entstanden sind, werden wir erst in einigen Wochen erfahren.“
Gemeinsam mit den weiteren Initiatoren Regionalagentur, Jobcenter, Agentur für Arbeit und Procar Automobile als Hausherr ist man jetzt aber schon sicher, dass die Job-Initiative als kleine, feine Jobmesse im nächsten Jahr zum vierten Mal veranstaltet wird.

Interessierte Unternehmen können sich jetzt schon melden bei
Berit Uhlmann, Tel. 24807-17 oder bei den Ansprechpartner der weiteren Partner der Job-Initiative.

Quelle: PM Wifö W vom 15.04.16

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.