18.04.2016

chrystel guillebeaud Chun Hsien Wu Compagnie Double C

Double C zeigt Arbeiten aus der Tanzwerkstatt

Chrystel Guillebeaud, Chun-Hsien Wu und ihre Schüler präsentieren ihre Arbeit.

Bildschirmfoto 2016-03-02 um 16.47.53

Aktuelle Stellenangebote:

Das Studio Double C öffnet seine Türen. Gezeigt werden Tai Chi- und eine Tanz-Choreografie, letztere entstanden aus einem interessanten Experiment: Im Bereich Tanz werden dieses Mal zwei verschiedene Gruppen ein Mini-Stück zusammen präsentieren: die Dienstags-Gruppe und die Tanzwerkstatt 50 +. Wir haben auf eine gemeinsame Choreographie hin gearbeitet, obwohl die zwei Gruppen sich nicht kennen…und erst am Ende die beide Arbeiten kombiniert. Es wird spannend!

Der Tai-Chi-Kinder-Kurs präsentiert wie im letzen Jahr eine kurze Kung-Fu-Form und den Chen-Stil, die Erwachsenen die lange Form im Yang-Stil.

Hinter dem Namen DOUBLE C, verbergen sich Chrystel Guillebeaud ehemalige Tänzerin beim Tanztheater Pina Bausch Wuppertal, und Chun-Hsien Wu ehemaliger Tänzer bei Cloud Gate aus Taiwan. Seit 2000 arbeiten die beiden in den verschiedensten künstlerischen Projekten zusammen. DOUBLE C hat im Jahr 2006
den Eduard-Von-der-Heydt-Förderpreis erhalten. Es war das erste Mal in der Geschichte dieser Ehrung, dass sie an Tänzer und Choreographen vergeben wurde.

Der Abend beginnt um 17 h bei freiem Eintritt.
Sonntag, den 24. April / Hofaue 8a in Wuppertal-Elberfeld!

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.