19.01.2016

Integration Flüchtlinge Willkommenskultur

Was macht INTEGRATION aus und mit uns? – H. Uslucan, S. Kühn, I. Federschmidt

Montag, 25. Januar 2016 20.00 Uhr Kontakthof Genügsamkeitsstr. 11, 42105 Wuppertal

HH_Uslucan

Prof. Dr. Hacı-Halil USLUCAN

Was macht „Integration“ aus und mit uns?
Vorurteile – Willkommenskultur – Konflikte

Vortrag und Diskussion

Vortrag
Prof. Dr. Hacı-Halil USLUCAN
Stellv. Vorsitzender des Sachverständigenrates deutscher Stiftungen für Integration und Migration, Wissenschaftlicher Leiter des Zentrums für Türkeistudien und Integrationsforschung / Universität Duisburg-Essen

Im Anschluss Gesprächsrunde u.a. mit
Prof. Dr. Hacı-Halil USLUCAN

Dr. Stefan KÜHN
Beigeordneter für Soziales, Jugend, Schule und Integration der Stadt Wuppertal

Pfarrerin Ilka FEDERSCHMIDT
Superintendentin des Kirchenkreises Wuppertal

Veranstalter: SPD Wuppertal und AG Migration & Vielfalt

Am Mittwoch, dem 13. Januar, haben wir intensiv und mit überaus hoher Publikumsresonanz in der CityKirche über brennende Fragen der Flüchtlingspolitik debattiert. Erwähnung fanden dabei unter anderem Aspekte der Integration und Wertedebatte. Diesen Faden greifen wir mit höchstaktuellen Bezügen am 25. Januar wieder auf. Im Zuge der „Flüchtlingskrise“ rückt nach Fragen der Unterbringung zunehmend die Integration in den Mittelpunkt. Die Übergriffe sexualisierter Gewalt in Köln und anderen Städten haben neben den gesetzgeberischen und juristischen Konsequenzen zu einer Verschärfung der Debatte geführt.

Professor Uslucan, stellv. Vorsitzender des Sachverständigenrates deutscher Stiftungen für Integration und Migration, des renommiertesten Expertengremiums in diesem Bereich, wird unter dem Titel „Vorurteile abbauen, Willkommenskultur etablieren“ referieren. Im Anschluss folgt eine Diskussionsrunde.
Hacı-Halil Uslucan ist von Hause aus Entwicklungs- und Bildungssoziologe, Mitarbeiter der Bundesregierungskampagne „Gewaltfreie Erziehung“, hat u.a. zu Jugendgewalt und kulturvergleichender Psychologie geforscht. Er ist Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Bundeszentrale für Politische Bildung (bpb).

Was macht Integration mit und aus den Menschen – den Alteingesessenen wie den Neuankömmlingen und deren Nachkommen? Welche gegenseitigen Vorurteile und Diskriminierungen sind festzustellen? Wie funktionieren sie? Was meint die permanent zitierte Willkommenskultur? Auf welche Werte beziehen wir uns wie? Welche Konflikte gehen mit kultureller Begegnung einher – zwischen den Menschen und in der/dem Einzelnen selbst? Welche Rolle spielen Öffentlichkeit und Politik?

Leiten Sie die Einladung sehr gerne auch an Freunde, Bekannte und sonstige Interessierte weiter!

 

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.