16.11.2015

Andreas Mucke Anke Kirchmann-Bestgen Lebenshilfe Oberbürgermeister schwebebahn Seife Simon Hückelheim Stationsgarten Vohwinkel

Schwebebahn-Vorstellung: Lebenshilfe-Seifen begeisterten

Die neuen Schwebebahn-Seifen der Lebenshilfe Wuppertal waren ein Renner bei Vorstellung der neuen Schwebebahn-Generation in Vohwinkel.

Rund 5.000 Besucher begrüßten am Samstagmittag, 14. November 2015, den ersten Wagen der neuen Schwebebahn-Generation in Vohwinkel. „Die Schwebebahn, bekannt in ganz Deutschland und der Welt, ist nicht nur ein Alleinstellungsmerkmal unserer Stadt, sondern auch im Alltag als Verkehrsmittel fest verankert“, lobte Wuppertals Oberbürgermeister Andreas Mucke, als sich die Plane des Lkw lüftete, auf dem der neue Wagen nach Vohwinkel gebracht wurde. Gleichzeitig wurde am Stationsgarten auch der Schwebebahn-Park eingeweiht.

Simon Hückelheim (li.) von der Seifenwerkstatt der Lebenshilfe Wuppertal mit Oberbürgermeister Andreas Mucke in Vohwinkel.Simon Hückelheim (li.) von der Seifenwerkstatt der Lebenshilfe Wuppertal mit Oberbürgermeister Andreas Mucke in Vohwinkel. ©Lebenshilfe Wuppertal

Zum Festtag war auch eine Abordnung der Seifenwerkstatt der Lebenshilfe Wuppertal ins Tal gekommen. Nachdem man für die Wuppertal Marketing GmbH zuvor schon viele „Kaiserwagen“-Seifen in Rot hergestellt hatte, die als Souvenirs nach China, Afrika und viele andere Erdteile verkauft wurden, hat man bei der Lebenshilfe nun eine Version in Blau aufgelegt, die der Farbe der neuen Schwebebahn-Generation nachempfunden ist.

Und selbst diese gehen nun in alle Welt: Beim Schwebebahn-Fest war zum Beispiel eine Vohwinkelerin extra zum Stationsgarten gekommen, da sie in der „Westdeutschen Zeitung“ von der Seife gelesen hatte und diese nun ihrer Familie in England mitbringen wird. Auch Oberbürgermeister Andreas Mucke ließ es sich natürlich nicht nehmen, Simon Hückelheim von der Seifenwerkstatt der Lebenshilfe Wuppertal eine blaue Schwebebahn-Seife abzukaufen.

Weitere Infos zu den Lebenshilfe-Seifen unter www.seife-und-salz.de. (mm)

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.