07.10.2015

Marionetten spielen Faust

Der Frage, was die Welt im Innersten zusammenhält, geht die herrliche Inszenierung von Goethes Urfaust in Müllers Marionetten-Theater am kommenen Freitag noch einmal auf den Grund.

Diese Inszenierung von Goethes Urfaust, an deren Ende nicht die Erlösung sondern der Untergang der jungen, verratenen Frau steht, ist eine für all jene, die Lust an Sprache, einen feinen Sinn für Komik und Freude an Dramatik besitzen.

Aktuelle Stellenangebote:

Wenn den weisen Dr. Faust die schönen Künste schon nicht beglücken können, dann vielleicht doch die Liebe. Ein teuflischer Plan des Mephisto, der aufgeht, wie sich schnell herausstellt. Denn der gebildete Herr verfällt dem jungen Gretchen und setzt für sein lüsternes Verlangen alles aufs Spiel.

Eingesprochen von einem professionellen und exzellenten Sprecher-Team, u.a. mit Ulrike Schloehmer, Julia Wolff, Siegfried W. Maschek und Jörg Reimers.

(Text: Jennifer Abels)

Faust PuppenFaust Puppen ©Müllers Marionetten-Theater

Termine:
9. und 31. Oktober 2015 um 19.30 Uhr

THEATER-MITTWOCH: Alle Vorstellung für nur 5 Euro Eintritt!

Bitte beachten Sie, dass Vormittagsvorstellungen für kleine Gruppen jederzeit möglich sind, um Anmeldung wird gebeten.

Der Spielplan mit den aktuellen Veranstaltungsterminen steht für Sie auf www.muellersmarionettentheater.de zum Download bereit.

Informationen & Kontakt:

Müllers Marionetten-Theater
Ursula und Günther Weißenborn GbR
Neuenteich 80
D-42107 Wuppertal
Telefon 0049 – 202-447766
Telefax 0049 – 202-4938471
info@muellersmarionettentheater.de

www.muellersmarionettentheater.de
www.familienkonzerte.com

***NJUUZ ist Medienpartner von Müllers Marionetten-Theater***

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.