06.07.2015

BID IHK ISG Barmen

ISG Barmen ausgezeichnet

In der vergangenen Woche hat der DIHK, die Dachorganisation der IHK’s, die Barmer ISG mit dem BID-Award ausgezeichnet.

IMG_8601

Die Personen von links nach rechts: Benjamin Simon, Stadt Wuppertal, Tine Fuchs, DIHK Berlin, Jasper Rust, IHK Wuppertal, Thomas Helbig, ISG Barmen-Werth, Oliver Alberts, ISG Barmen-Werth, Andreas Bartmann, Handelskammer Hamburg ©ISG Barmen

Die Arbeit der ISG Barmen-Werth e. V. wurde in der vergangenen Woche mit dem bundesweiten BID-Award 2015 ausgezeichnet. Immobilien-Standort-Gemeinschaften werden weltweit zumeist als BID (business improvement district) bezeichnet. Der BID-Award wird jährlich vom DIHK, der Dachorganisation aller IHKs in Deutschland für besonders erfolgreiche und herausragende Arbeit verliehen. „Wir sind überrascht und überglücklich, dass damit die Energie und die vielen, vielen Stunden, die wir bisher in die Attraktivierung Barmens gesteckt haben, quasi offiziell gewürdigt werden“, sagt Oliver Alberts, 1. Vorsitzender der ISG Barmen.
In den letzten 2,5 Jahren hat die ISG Barmen dafür gesorgt, dass sich Barmen Richtung attraktive, feine City entwickelt hat. Es wurde kräftig aufgeräumt und entrümpelt, aus unansehnlichen Ecken wurden attraktive Hingucker. Neue Bänke sind gerade jetzt im Sommer ein unübersehbares Zeichen für die deutlich gestiegene Aufenthaltsqualität in Barmen. Mit neuen Festen, von „Ab in die Mitte“, bis zuletzt der hochwertigen „Bierbörse“ wurden attraktive Veranstaltungen nach Barmen geholt, die dem geänderten Freizeitverhalten der Besucher Rechnung tragen.
Genau zur Mitte ihrer fünfjährige Laufzeit erhält die ISG Barmen mit dem BID Award 2015 eine schöne Bestätigung ihrer Arbeit. „Das Lob als erste ISG in NRW diesen Award zu erhalten, geben wir auch gerne an alle anderen Akteure der Barmer Entwicklung weiter. Ohne die gute Zusammenarbeit mit der Stadt Wuppertal, den Einzelhändlern, den Immobilienbesitzern und den vielen örtlichen Vereinen hätten wir nicht den heutigen Stand erreicht“, sagt Thomas Helbig,  Geschäftsführer der ISG Barmen. „Der BID Award 2015 ist uns Ansporn für die zweite Halbzeit der ISG und vielleicht ja auch darüber hinaus.“
Anfang August wird als Nächstes mit „Barmen karibisch“ wieder ein Riesensandberg vor dem Wuppertaler Rathaus für Urlaubsgefühle der grossen und kleinen Besucher sorgen. Weitere Aktionen der ISG sind unter www.isgbarmen.de abrufbar.
Die Verleihung des BID-Awards 2015 fand während eines festlichen Akts in der IHK Hamburg auf dem diesjährigen BID-Kongress zum Thema „BIDs und Digitalisierung“ statt.

Quelle: Pressemitteilung ISG Barmen

 

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.