13.06.2015

forensik Stadtentwicklung Wuppertal

Wuppertaler Schüler fordern „Keine Forensik auf Lichtscheid“

Offenbar ist auch bei den jungen Menschen im Tal angekommen: Eine Forensik auf Lichtscheid ist nicht nur ein Problem einiger weniger Anwohner. Die ganze Stadt und die Ziele der Stadtentwicklung wären tangiert.

 

 

 

 

Forensik

Am Carl-Duisberg-Gymnasium simulierten Schülerinnen und Schüler Politik: Sie gründeten Parteien, diskutierten, hielten Wahlen ab. Zu den drei wichtigsten Themen gehörten dabei nach Angaben der WZ auch die Forensik. Die WZ schreibt (13.6.15, S. 20): „Dass Themen der Stadtpolitik ebenfalls bei den Schülern ankommen, konnte man an der vehement vorgebrachten Forderung ‚keine Forensik auf Lichtscheid‘ sehen.“

Offenbar ist auch bei den jungen Menschen im Tal angekommen: Eine Forensik auf Lichtscheid ist nicht nur ein Problem einiger weniger Anwohner. Die ganze Stadt und die Ziele der Stadtentwicklung wären tangiert. Hoffen wir, dass das auch die Ministerin Steffens und ihr Gesundheitsministerium in Düsseldorf bald verstehen und vor allem bei ihrer Entscheidung berücksichtigen.

Georg Weber, BI Keine Forensik auf Lichtscheid

Homepage der BI

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.