04.05.2015

Edmar Castaneda – lateinamerikanische Rhythmen und Jazz

Edmar Castaneda spielt die Harfe virtuos und so jazzig, dass man seinen Ohren kaum traut! KLANGART im Skulpturenpark Waldfrieden mit einer atemberaubenden Kreuzung von Jazz mit lateinamerikanischen Rhythmen.

web_20150509_Edmar Castaneda

Edmar Castaneda Trio >Maestro de Cuerdas<

Edmar Castaneda (Harfe) | Andy Hunter (Posaune) | Rodrigo Villalo (Schlagzeug)

Die Harfe, virtuos und so jazzig, dass man seinen Ohren kaum traut! Der Kolumbianer Edmar Castaneda hat bisher vor allem in New York für Furore gesorgt: „Edmar hat ein enormes Talent! Er besitzt die Vielseitigkeit und das bezaubernde Charisma eines Musikers, der die Harfe aus ihrem Schattendasein befreite, um somit einer der originellsten Musiker des Big Apple zu werden.“ (Paquito D’Rivera)

Eine Harfe hört man nicht oft im Jazz – und schon gar nicht so, wie Edmar Castaneda sein Instrument, eine spezielle kolumbianische Harfe, spielt. Der 1978 in Bogota geborene Musiker zupft, schlägt, zerrt und zieht die Saiten (spanisch: cuerdas), bearbeitet das Instrument auf jede nur vorstellbare und mögliche Weise – so wird es Bass-, Perkussions-, Harmonie- und Melodieinstrument zugleich. Einzig in Brand gesetzt habe er es nicht, berichtete das Wall Street Journal nach einem Konzert verblüfft. In seiner furiosen Musik kommen Elemente kolumbianischer und venezolanischer Musik wie des Joropo, der argentinischen Zamba und natürlich des Jazz zusammen. In den USA ist Castaneda seit seinem Debütalbum „Cuarto de Colores“ von 2006 überaus gefragt. Er spielte schon mit Wynton Marsalis, John Patitucci, Marcus Miller, Lila Downs, Janis Siegel, Gonzalo Rubalcaba und Chico O’Farrill. In Deutschland wusste er u. a. bereits bei der Jazz Baltica, der jazzahead! und dem Jazzfestival Münster das Publikum zu begeistern. Sein mit Harfe, Posaune und Schlagzeug auch ungewöhnlich besetztes Trio dürfte in Wuppertal ebenfalls für Staunen sorgen.

KLANGART im Skulpturenpark Waldfrieden
„Kunst. Musik. Natur.“ ist das Motto der Konzertreihe KLANGART, die jährlich vom Frühjahr bis zum Spätsommer im Skulpturenpark veranstaltet wird. Namhafte Musiker des Jazz, der Neuen Musik und der Weltmusik lassen sich vom Geist des Ortes inspirieren und präsen­tieren hochkarätige Konzerte jenseits des Main­streams. Je nach Jahreszeit und musikalischer Stilrichtung finden die Veranstaltungen auf der Rasenfläche vor der Villa Waldfrieden oder im gläsernen Ausstellungspavillon des Skulpturenparks statt. Nach den Konzerten besteht die Möglichkeit, an einem gemeinsamen Abendessen mit den Musikern in der Villa Waldfrieden teilzunehmen.

Skulpturenpark Waldfrieden
Hirschstraße 12
42285 Wuppertal
www.skulpturenpark-waldfrieden.de

Kartenreservierung unter T 0202/47898120 oder mail@skulpturenpark-waldfrieden.de sowie Online-Tickets über skulpturenpark-waldfrieden.de/shop .

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.