21.04.2015

Nächstebreck Rheingold Wohnmobiloase

Nach kurzer Bauzeit am perfekten Standort

Rheingold-Reisen-Wuppertal trägt seine Heimat nicht nur im Namen, sondern gibt mit seinem neuen CompetenzCenter Reisen & Verkehr samt eines Wohnmobilparks in der Nächstebreck ein deutliches Standortbekenntnis ab.

Das mittelständische Busunternehmen, das in vierter Generation in Familienhand geführt wird, konnte im letzten Jahr sein 85jähriges Jubiläum feiern. Nachdem man lange Jahre an der Wittener Straße einen Unternehmenssitz gemietet hatte, war der Wunsch entstanden, an einem eigenen Standort die verschiedenen Unternehmensfelder – Gruppen- und Eventreisen, Reisebüro, Linienverkehr und seit einiger Zeit auch Fernlinienbusverkehr – zusammenzuführen. Entsprechende Flächen für Abstellplätze der Busse sowie eine Waschanlage standen mit auf dem Wunschzettel. Mit Unterstützung der Wirtschaftsförderung wurde das Unternehmen vor gut einem Jahr auf einem städtischen Grundstück an der Linderhauser Straße 70 fündig. Auf rund 5.000 Quadratmetern ist ein moderner Büro- und Servicekomplex entstanden, der nun das  CompetenzCenter Reisen & Verkehr beherbergt.
Zudem hat sich Geschäftsführer Axel Blankennagel als Wohnmobilfan einen Traum erfüllt und auf dem Betriebsgelände mit direkter Anbindung an die Nordbahntrasse eine Wohnmobiloase, den „freundlichen WohnmobilPark im Bergischen Land“, realisiert, der seit Anfang Februar in Betrieb ist.

Aktuelle Stellenangebote:
Bei der offiziellen Eröffnung (v. lks.n.r.): Tim Blankennagel, Axel Blankennagel, OB Jung, Liv Blankennagel, Jörn Blankennagel Bei der offiziellen Eröffnung (v. lks.n.r.): Tim Blankennagel, Axel Blankennagel, OB Jung, Liv Blankennagel, Jörn Blankennagel ©Rheingold

Standortbekenntnis mit touristischem Effekt
„Wir freuen uns über dieses klare Bekenntnis zum Standort und das ‚Geschenk‘ eines solch hochwertigen Wohnmobilstellplatz in Wuppertal! Hier haben Sie eine exzellente Lage sowohl für die Mitarbeiter der Verwaltung, den Busverkehr als auch für die Wohnmobiloase gefunden“, so Oberbürgermeister Peter Jung der Eröffnung.
Familie Blankennagel und ihr Team fühlen sich sichtlich wohl und angekommen, schließlich konnte man mit der Verwaltung nach nur wenigen Monaten Bauzeit bereits Anfang Dezember umziehen. Das neue Angebot eines Wohnmobilplatzes in Wuppertal kommt offensichtlich auch gut an: „Die Anfragen nach mehrtägigen Aufenthalten ist schon jetzt sehr gut, wir rechnen mit einer guten Auslastung“, berichtet Axel Blankennagel. So sorgt das Familienunternehmen auch noch für viele neue Besucher, die Wuppertal auch touristisch schätzen lernen werden.

Mehr Infos: Rheingold-Reisen-Wuppertal

Quelle: PM Wifö W vom 21.04.15

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.