27.01.2015

Deutsche Bahn doeppersberg dossierdoeppersberg Peter Jung

OB macht sich für Grundversorgung am Hauptbahnhof stark

Oberbürgermeister Peter Jung fordert die Deutsche Bahn auf, während des Döppersbergumbaus die Versorgung der Reisenden mit Verpflegung und Zeitschriften am Hauptbahnhof sicherzustellen.

Es könne nicht sein, dass es am Hauptbahnhof der siebzehntgrößten Stadt Deutschlands, der sich „ohnehin nicht in einem vorzeigbaren Zustand“ befinde, keine Grundversorgung für die Nutzer gebe, schreibt Jung an Rainer Latsch, den DB-Konzernbevollmächtigten. Die Bahn habe eine Verantwortung gegenüber ihren Kunden und solle die imageschädigende Kritik ernst nehmen.

DB Deutsche Bahn

Jung will nicht akzeptieren, dass es nicht möglich sein soll, einen entsprechenden Anbieter zu finden. Er könne sich nicht vorstellen, dass dieser Zustand bis zur Fertigstellung des Döppersbergs „und hoffentlich auch der parallelen Modernisierung des Hauptbahnhofes“ bestehen bleibe.

____________________

Quelle: Stadt Wuppertal

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.