30.12.2014

IHK

IHK: 65 erfolgreiche Weiterbildungsteilnehmer

65 erfolgreiche Teilnehmer an IHK-Weiterbildungsprüfungen erhielten ihre Zeugnisse und Urkunden.

Dirk Sachsenröder, Vizepräsident der Industrie- und Handelskammer (IHK) Wuppertal-Solingen-Remscheid, überreichte kürzlich die Dokumente im Rahmen einer kleinen Feierstunde. Bestanden haben 15 Industriemeister der Fachrichtung Leit- und Sicherungstechnik sowie 15 der Fachrichtung Metall, 5 Bilanzbuchhalterinnen und 3 Bilanzbuchhalter, 5 Konstrukteure, 12 Verkehrsfachwirte sowie 10 Handelsassistenten-Einzelhandel.

IHK Fahne Flagge

Sachsenröder gratulierte allen Absolventen zu ihrem Erfolg. Einen von ihnen, Patrick Zybell, erwähnte er aber ganz besonders: „Seit Inkrafttreten der neuen Rechtsverordnung vor sieben Jahren hat es so eine gute Prüfungsleistung in unserem IHK-Bezirk bei den Bilanzbuchhaltern nicht gegeben“, so der IHK-Vizepräsident wörtlich. Zybell ist mit diesem Spitzenergebnis zudem auch der Beste der diesjährigen IHK-Weiterbildungsprüfungen im Städtedreieck.

Sachsenröder betonte, dass die Weiterbildung eine Fortsetzung der betrieblichen Ausbildung sei. Etwa ein Fünftel derjenigen, die eine Berufsausbildung abgeschlossen haben, entscheiden sich später für eine der anspruchsvollen IHK-Weiterbildungsprüfungen. Wer sich beruflich bewährt und solche Prüfungen erfolgreich absolviert hat, ist für seine Tätigkeit meist ebenso geeignet wie ein Hochschulabsolvent. „Gerade unsere mittelständischen Unternehmen sind auf diese Fachkräfte angewiesen, um ihre Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten“, so der IHK-Vizepräsident abschließend.

____________________

Quelle: IHK W-SG-RS

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.