12.12.2014

Alexander Gille Gunther Wölfges lars dinglinger Peter Jung Wirtschaftsjunioren Wuppertal

Alexander Gille führt die Wirtschaftsjunioren

Bei der Mitgliederversammlung schilderte Gastredner Gunther Wölfges, Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse Wuppertal, nach rund 100 Tagen im Amt seine Eindrücke der Schwebebahnstadt.

Die Wirtschaftsjunioren Wuppertal e.V. wählten im Rahmen am Donnerstag in den Räumen der Vereinigung Bergischer Unternehmerverbände (VBU) Alexander Gille, Steuerberater- und Rechtsanwaltskanzlei Gille, zum neuen Vorstandsvorsitzenden und damit zum Kreissprecher für das Jahr 2015. Unterstützt wird er dabei von Patrick Hahne, Stadtsparkasse Wuppertal, als stellvertretendem Vorsitzenden, Lars Dinglinger, A!B!C Unternehmensgruppe, als weiterem Vorstandsmitglied sowie Oliver Kaufhold von der Bergischen IHK als Geschäftsführer.

(v.l.n.r.): Lars Dinglinger (Vorstandsmitglied) Alexander Gille (Vorstands-vorsitzender / Kreissprecher 2015), Oliver Kaufhold (Geschäftsführer), Patrick Hahne (stellvertretender Vorsitzender 2015) (v.l.n.r.): Lars Dinglinger (Vorstandsmitglied) Alexander Gille (Vorstands-vorsitzender / Kreissprecher 2015), Oliver Kaufhold (Geschäftsführer), Patrick Hahne (stellvertretender Vorsitzender 2015) © Wirtschaftsjunioren Wuppertal / Pascal Kremp

Die Wirtschaftsjunioren (WJ) Wuppertal können auf ein erfolgreiches Jahr mit zahlreichen Veranstaltungen zurückblicken. Der bisherige Kreissprecher Lars Dinglinger machte deutlich, dass sich das Engagement der jungen Unternehmer und Führungskräfte für den Standort Wuppertal in vielen Aktivitäten und Projekten widergespiegelt habe. „Eine der Hauptanstrengungen galt in diesem Jahr der Neugestaltung des Bergischen Unternehmerkongresses (BUK). Das überarbeitete Konzept kam offenkundig sehr gut an und führte wieder zu einer beachtlichen Teilnehmerzahl.“

Neben dem BUK wurden auch wieder mehrere WJ-Bewerbertrainings durchgeführt und die Eröffnungsveranstaltung des Event-Marathons „Wuppertal 24 h live“ organisiert. „Äußerst konstruktiv und freundschaftlich ist auch der rege Austausch mit unseren beiden WJ-Nachbarkreisen aus Solingen und Remscheid gewesen“, erklärte der neue Vorsitzende Alexander Gille. „Ein Fokus für das Jahr 2015 wird neben der Ausweitung unserer Bewerbertrainings die Mitgliedergewinnung sein. Neue Interessenten sind jederzeit herzlich willkommen und können sich gerne über die WJ-Geschäftsstelle informieren“, so Gille.

In einem Grußwort dankte Oberbürgermeister Peter Jung den Wirtschaftsjunioren für ihr Engagement. Wuppertal sei insgesamt auf einem guten Weg. So sei etwa die Arbeitslosenquote endlich wieder unter die 10-Prozent-Marke gesunken. Vom Gelingen des wichtigen Großprojekts Döppersberg sei er überzeugt. Unterstützung dafür erhielt er von Gunther Wölfges, Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse Wuppertal, der nach rund 100 Tagen im Amt in einem Gastvortrag seine Sichtweise auf die lokalen Gegebenheiten und Besonderheiten darlegte. Angesprochen auf die beschwerliche Verkehrssituation infolge der B7-Unterbrechung an einigen neuralgischen Punkten machte Wölfges deutlich, dass es anderswo deutlich schlimmer zugehe. Überhaupt gelte es, die positiven und schönen Seiten von Wuppertal stärker hervorzuheben. Wuppertal habe in allen Bereichen viel zu bieten. Großes Lob erhielten die unzähligen Initiativen, Unternehmen, Personen und Vereine, die alle dazu beitragen würden, Wuppertal als lebenswerten Standort zu erhalten. „Und dazu zähle ich auch die Wirtschaftsjunioren“, erklärte Wölfges.

____________________

Quelle: Wirtschaftsjunioren Wuppertal

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.