04.12.2014

polizei

Shisha-Bar wegen erhöhter Kohlenstoffmonoxidwerte geschlossen

Am Mittwochabend kam es zu einem Einsatz von Ordnungsamt und Feuerwehr in einer Shisha-Bar an der Berliner Straße in Wuppertal.

Gegen 20:15 Uhr zog man die Polizei ebenfalls hinzu, nachdem bei einer Überprüfung erhöhte Kohlenstoffmonoxidwerte gemessen wurden. Etwa 30 Personen mussten die Gastronomie verlassen. Die Feuerwehr belüftete die betroffenen Räume, ebenso wurden die Wohnungen über dem Betrieb geöffnet und kontrolliert. Ein Rettungswagen brachte eine 23-jährige Frau vorsorglich zur Überwachung in ein Krankenhaus. Sieben weitere Personen konnten nach einer Untersuchung noch vor Ort wieder entlassen werden.

Wasserpfeife (Shisha) ©  Kaiser_Bob (gemeinfrei)Wasserpfeife (Shisha)
© Kaiser_Bob (gemeinfrei)

Auf Weisung des Ordnungsamtes wurde der Betrieb der Einrichtung untersagt und die Eingangstür versiegelt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

____________________

Quelle: Polizei Wuppertal

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.