17.10.2014

Grippe Grippeimpfung impfen

Die Grippesaison beginnt – Stadt bietet Impftermine an

Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um an die Grippevorsorge zu denken.

„Eine Grippe verläuft sehr viel schwerwiegender als viele Erkältungskrankheiten und wird leider häufig unterschätzt.“ sagt der Leiter des Wuppertaler Gesundheitsamtes, Dr. Jörg Rieger. Ein hohes Risiko besteht vor allem für Menschen, die älter als 60 Jahre sind, die an Atemwegserkrankungen oder Diabetes leiden oder deren Immunsystem geschwächt ist. Anfällig für die Grippe ist außerdem, wer mit vielen Menschen in Kontakt kommt.

Impfung

Das Gesundheitsamt bietet zwei Termine für die Grippeschutzimpfung an:

  • Mittwoch, 22. Oktober, 13 bis 18 Uhr, AOK-Geschäftsstelle in Elberfeld, Bundesallee 265.
  • Donnerstag, 30. Oktober, 13 bis 18 Uhr, AOK-Geschäftsstelle in Barmen, Bachstraße 2 (Werther Carree).

Wer sich impfen lassen will, muss seine Versichertenkarte und nach Möglichkeit auch das Impfbuch mitbringen. Die Impfung wird von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt. Für Privatversicherte kostet sie 20 Euro. Kinder unter sechs Jahren sollten sich beim Kinderarzt impfen lassen.

Die Stadt weist darauf hin, dass auch jeder niedergelassene Arzt eine Grippeschutzimpfung durchführen kann.

_________________________

Quelle: Stadt Wuppertal

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.