15.10.2014

okapi Zoo Wuppertal

Zoo: Okapi-Baby ist ein Mädchen

"Mit Freude und Stolz können wir berichten, dass sich unser Okapi-Nachwuchs prächtig entwickelt" heißt es in einer Pressemitteilung aus dem Grünen Zoo Wuppertal. Neue Fotos des Okapi-Mädchens gibt es auch.

Fotos: Zoo WuppertalFotos: Zoo Wuppertal

Mittlerweile sind schon zehn Tage nach der Geburt verstrichen. Die ersten drei bis sieben Tage sind für die Bindung zwischen Mutter und Jungtier entscheidend: „Wir können uns nun sicher sein, dass wir keine Handaufzucht machen müssen“, freuen sich die Verantwortlichen des Zoos. „Wir wären aber für den Notfall, dank der Unterstützung der Salvana Tiernahrung GmbH, bereit gewesen. Diese hatte extra eine Ersatzmilch für Okapis für uns hergestellt.“

IMG_3401

 

Ein Geheimnis hat sich mittlerweile gelöst, nämlich das des Geschlechts des Nachwuchses. Es ist ein Weibchen und wurde von den Tierpflegern auf den Namen „Zia“ getauft. Das bedeutet so viel wie „die Reisende“.

IMG_3456

Weiterhin sollen die Tiere aber so wenig wie möglich gestört werden. Mutter und Jungtier sind deshalb immer noch in einem für das Publikum nicht einsehbaren Bereich. Der Zoo wirdn aber regelmäßig über die Entwicklung des Jungtiers berichten und versuchen eine Übertragung zu installieren um den Zoobesuchern einen Blick auf das Jungtier zu ermöglichen.

____________________

Quelle: Zoo Wuppertal

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.