01.10.2014

Hintze diskutiert bei „Illner“ und „Plasberg“ über Sterbehilfe

Bundestagsvizepräsident Peter Hintze (CDU) ist am morgigen Donnerstag, dem 02.10., um 22:15 Uhr zu Gast in der ZDF-Sendung „Maybrit Illner“ und am Montag, dem 06.10., um 21:00 Uhr in der von Frank Plasberg moderierten ARD-Sendung „Hart aber fair“.

Beide Sendungen widmen sich dem aktuellen Thema Sterbehilfe.

Der Bundestag debattiert in den kommenden Monaten darüber, wie die Sterbehilfe in Deutschland neu geregelt werden soll. Dabei sollen die Abgeordneten nach ihrem Gewissen frei entscheiden können.

Hintze spricht sich gegen eine Verschärfung des Strafrechts und für eine zivilrechtliche Regelung aus, die es todkranken Menschen erlaubt, mit ärztlicher Hilfe aus dem Leben zu scheiden. Da das ärztliche Berufsrecht eine Hilfe zum Suizid teilweise verbietet, will Hintze mit einer Regelung im Bürgerlichen Gesetzbuch für mehr Rechtssicherheit für Patienten und Ärzte sorgen.

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.