Stadion-Ordnung überarbeiten!

Nach Auffassung der LINKEN ist die Stadionsatzung zu restriktiv.

DieLinke_LogoQuadrat#34596F

 

Nach der gelungenen TalDisput-Veranstaltung spricht die Fraktion DIE LINKE den WSV-Fans ein Kompliment aus, da sie ihre Sache überzeugend vertreten haben. „Auch wir stellen die Frage an die Polizeipräsidentin, wie sie bisher die Zahl von angeblich 300 gewaltbereiten Fans ermittelt hat“. Die Stadionordnung ist nach Auffassung der LINKEN zu restriktiv und dringend überarbeitungsbedürftig. „Eine Neufassung sollte die Wünsche der WSV-Fans berücksichtigen und sie an der Erstellung beteiligen“, fordert der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Bernhard Sander, der sich für den Erhalt der Fankultur einsetzt. Er habe kein Verständnis dafür, dass er keine VertreterInnen der großen Kooperation bei der gut besuchten Veranstaltung entdecken konnte.

Anmelden

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.