26.05.2014

Europa, Europa- Spazierganglesung im Skulpturenpark Waldfrieden

Sonntagnachmittag im Skulpturenpark Waldfrieden in Unterbarmen: Sonnenschein, Vogelgezwitscher und strahlend blauer Himmel. Trotz einiger anderen Veranstaltungen im Tal zieht es eine beachtliche Gruppe Literaturinteressierte in den Park,

um sich mit den acht Autoren Ulrich Land, Mitch Heinrich, Dieter Jandt, Hans Werner Otto, Andre Poloczek, Lisa Schöyen, Hermann Schulz und Wolf Christian von Wedel Parlow auf eine literarische Wanderung zu begeben.

Passend zur Europawahl ist das Thema Europa. An drei verschiedenen Orten im Skulpturenpark wird gelesen.

Dies ist sicher ganz im Sinne von Tony Cragg, dem Begründer des Skulpturenparks,  treffen doch heute hier erneut Kunst und Natur zusammen und laden ein, zum verweilen, genießen und auftanken.

So unterschiedlich und individuell  wie die acht Autoren sind, so bunt und vielfältig sind auch ihre Präsentationen.  Für jeden Geschmack  ist etwas dabei, mal ist der gelesene Text eher nachdenklich und ernst, dann wieder humorvoll und bissig.

 

Das Publikum ist sich einig, der Aufstieg in das Parkgelände hat sich heute ganz besonders gelohnt. Gute Literatur und gekonnte Darbietungen überzeugen überall und können ruhig öfter an ungewöhnlichen Vorleseorten präsentiert werden.IMG_5113

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

  1. Thomas sagt:

    Die Veranstaltung war in der Tat sehr schön. Danke für den Bericht an dieser Stelle

  2. Sehr schöner Artikel über ein ungewöhnliches event!

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.