04.04.2017

Küken Landwirtschaft webcam Zucht

Kükenschlüpfen LIVE

Erleben Sie das Schlüpfen von Küken in einem Brutkasten in Cronenberg

kueken_schluepfen

Aktuelle Stellenangebote:

Diese Kamera steht bei einem Landwirt in Cronenberg und blickt in einen Brutkasten voller Hühnereier. Das Schlüpfen der Küken beginnt gerade. Im Brutkasten befinden sich die 15 Sulmtaler Eier und15 Vorwerk Eier. Diese beiden Hühnerrassen haben im Übrigen nichts mit einem Wuppertaler Haushaltsgeräte-Hersteller zu tun …

Sie werden dann einige Tage noch im Brutkasten bleiben, bevor sie in den Hühnerstall umziehen, wohin wir sie ebenfalls mit der Kamera begleiten.

Anmelden

Kommentare

  1. claudia sagt:

    es sind richtig hübsche hühner und hähne aus den küken geworden…..nur schade das bald wieder alles vorbei ist,oder können wir dann evtl.wieder die wachteln beobachten ?

  2. Hanni sagt:

    Na, die Kleinen haben sich ja mächtig herausgemacht.
    Sind stolze Hühnchen und Hähnchen geworden.
    Die Nahaufnahmen zeigen das.
    Der Werdegang wird wohl Verkauf oder Kochtopf sein!
    Dann sehen wir hoffentlich nächstes Jahr wieder alles
    von Anfang an, Herr Stötter wird in der Falkencam wieder
    darauf hinweisen! Und dann ist Hanni wieder mit dabei.
    Mein Dank an Hühnerschaf, bis nächstes Jahr alles Gute.
    Hanni grüßt

  3. Hanni sagt:

    Die munteren Flitzer turnen wieder durchs Gelände, neugierig und voller Tatendrang, nicht zu übersehen.
    Hühnerschaf an Dich die Frage, wie der weitere Werdegang ist.
    Hanni

    1. Hühnerschaf sagt:

      über den weiteren Werdegang habe ich mir noch keine Gedanken gemacht. Denke noch ca. 2 – 3 Wochen dann schalten wir die Kamera wieder ab.

  4. Hanni sagt:

    Doch, sehe gerade einige Küken, hast sie wohl gescheucht!
    Oder es gibt im Stall frisches Futter.
    Hanni

  5. Hanni sagt:

    Nichts los heute bei den Küken Hühnerschaf?
    Wohl alle ausgeflogen ;-))
    Hanni

  6. Hühnerschaf sagt:

    Die Kamera ist nun im Außengehege angebracht. Das bedeutet dass kurz nach 20 Uhr die Kamera abgeschaltet wird. Morgends gehts dann ab ca 10 Uhr wieder online.

  7. Hühnerschaf sagt:

    So, bin wieder gesund und auch von einem Kurzurlaub zurück. Während meiner Abwesenheit hat mein freundlicher Nachbar Tim die Kamera mit Holzlättchen fixiert. Ihm sei dank!
    Bei den Sulmtalern sieht es aus als wären 3 Hähne dabei. Bei den Vorwerkküken kann ich noch keinen Unterschied feststellen.
    Heute waren (haupstsächlich Sulmtaler und die 3 Mischlinge) draußen im Gras. Für Mittwoch ist wieder stabileres Wette angekündigt. Wenn’s dabei bleibt werde ich die Kamera am Mittwoch nachmittag für einige Zeit auf den Außenbereich stellen.

  8. Hanni sagt:

    Was ist los dort im Kükenstall, zu sehen ist nur der Boden und hin und wieder
    zur Häflte laufende Küken oder schon Hühner? Habe ich Hühnerschaf mit meinem
    letzten Kommentar verscheucht? Anscheinend ist die Cam angefressen und kann
    nicht mehr einwandfrei arbeiten ;-)) Schade.
    Allen da draussen schöne Ostertage wünscht Hanni

    1. Hendrik Stötter (Red.) sagt:

      Die Küken haben die Kamera als Spielzeug entdeckt und springen darauf rum. Deswegen hat sie sich verstellt. Unser Gastgeber weilt aber in der Eifel und deswegen wird das Bild bis morgen abend so bleiben.

      Ansonsten ist aber alles im grünen Bereich 🙂

      1. Hanni sagt:

        Danke Herr Stötter für die Info, Ihnen schöne Ostertage.
        Übrigens, die Kamera im Falkenhorst ist nicht gut, wurde
        auch des öfteren angesprochen. Denke die Falkenfans
        würden hier Geld zusammenlegen, um eine neue zu
        installieren. An wen müsste man sich wenden?
        Hanni grüßt

  9. Hanni sagt:

    Wenn die Kleinen so schnell wachsen, wird es eng im Stall.
    Und die Flügel werden größer und sie möchten dann fliegen bzw.
    freien Auslauf haben. Bekommen sie noch Futter Bio-Kükenstarter oder
    etwas anderes? Und was geschieht später mit ihnen, landen sie bei mir
    auf dem Teller? Nur, wenn sie so rumrennen, bleiben sie schlank und
    auf meinem Teller finde ich nur Knochen ;-))
    Oder sind sie eierlegend auf einer Wiese oder sonstwo?
    Gerne antwortet mir Hühnerschaf. Danke dafür.
    Gruß an die Kükenfans von Hanni

  10. Hanni sagt:

    Heute ist die Bande ziemlich unruhig und von Tag zu Tag ist zu beobachten,
    wie sie wachsen. Kleine Flügel mit Federn erkennt man bereits. Gerade sind sie
    etwas ruhiger geworden. Als ich am 10.04. um 2011 Uhr schrieb, herrschte
    auch Ruhe, die kennen wohl ihre Ruhezeit. Wird des Nachts das Licht ausgemacht?
    Wie ich gerade sehe, sind doch noch unruhige Geister unterwegs.
    Schlaft gut ihr Hennen und Hähne und auch Ihr da draussen.
    Schönes Wochenende,
    Hanni grüßt

    1. Hühnerschaf sagt:

      selbstverständlich ist das Licht nachts ausgeschaltet. Dass man die Küken trotzdem Nachts sehen kann liegt an der Kamera. Diese arbeitet mit Infrarotlicht.

  11. Herbert sagt:

    Moin Hühnerschaf,
    Hast du schon mal ein befruchtetes Ei mit zwei Dottern dabei gehabt, oder sind das nur Ammenmärchen das da auch zwei Küken herauskommen?
    Gruß Herbert

    1. Hühnerschaf sagt:

      Ammenmärchen. Die Küken entwickeln sich aus der Eiweß. Laut meinem Profizüchter gibt es gar keinen Schlupf bei zweidottrigen Eiern

  12. Hanni sagt:

    Oh, die Puschels sitzen ruhig nebeneinander und wollen sicher Heia machen.
    Sind jetzt alle so nah beisammen und wollen schlafen?
    Da würde ich auch gerne eines haben wollen, bin zwar keine Enkelin, eher eine Oma.
    Echt süss. Diese langer Dinger da sind das Trinknäpfe?
    Schönen Abend, Hanni grüßt

    1. Hühnerschaf sagt:

      Die „langen Dinger“ sind Futternäpfe. Gefüttert werden die Küken mit „Bio-Kükenstarter“. Werde Heute mal den Wasserspender ins Bild rücken.
      Sobald ich erkenne was Henne und was Hahn ist können wir uns nochmals bzgl. „kaufen“ unterhalten.

  13. Hanni sagt:

    Die Kleinen flitzen durch die Gegend, so schnell kann ich gar nicht gucken.
    Und die Vorwerker mit den „kleinen Gesichtern“ sehen echt witzig aus.
    Hanni grüßt

  14. Hühnerschaf sagt:

    An den Flügeln sind schon die ersten Federn erkennbar.

  15. Hanni sagt:

    Umzug vollzogen, die Kleinen fühlen sich wohl und picken fleißig Futter
    in ihrer neuen Umgebung. Frage an Hühnerschaf: Wieviel Vorwerker und andere (wie war noch der Name) sind es von den 21, und wie geht es weiter?
    Hanni grüßt die Kükenfans

    1. Hühnerschaf sagt:

      insgesamt sind es 30 Küken. 3 Mischlinge, 14 Vorwerk- und 13 Sulmtalerküken. Zwei Küken sind schon bei anderen Nachbarn (1 Vorwerk- und 1 Sulmtalerküken) gelandet. Die Enkelin war unwiderstehlich verliebt und musste unbedingt zwei Küken haben.

      Die TV-Küken bleiben erstmal im Stall. Sobald die Sonne lacht und es wärmer ist wird die Stalltüre geöffnet damit sie nach draußen können. Wenn’s klappt (technisch) geht die Kamera zwischendurch auch mal nach draußen.

  16. Hühnerschaf sagt:

    Montag vormittag ist der Umzug in den Stall. Die Kamera ist dann kurzfristig ausgeschaltet.

  17. Hühnerschaf sagt:

    einige Anmerkungen.
    In der Brutmaschine sind ca 37,5 °C. Die Küken brauchen diese Wärme weswegen sie auch immer zusammenkuscheln und einen „Knäuel“ bilden. Sie brauchen nicht wirklich viel Platz sondern streben nur nach genügend Wärme.
    Das ganze könnt ihr sehen wenn sie im Stall sind (heute oder morgen). Sie halten sich die meiste Zeit unter der Wärmeplatte auf. Je enger desto gemütlicher.
    Die Küken geraten keineswegs in Panik wenn sich eines bewegt. Das geht auf einen natürlichen Instinkt zurück der Signalisiert „Es passiert etwas“ (egal ob positiv oder negativ).
    Übrigends war die Schlupfquote 90 % – ein überaus guter Wert.

    1. Christiane sagt:

      Danke für die Erklärungen!
      Gruß
      Christiane

      1. Hühnerschaf sagt:

        Gerne.

  18. Gundy sagt:

    Hallo,

    leider sehe ich nur oben das Standbild, aber kein Livebild darunter…woran liegt das?

    1. Herbert sagt:

      Es könnte am IE Webbrowser oder fehlendem Treiber liegen..

  19. Christiane sagt:

    Stimmt, Hanni, die Winzlinge sind süß, für mich wirkt das ganze aber sehr beengt und dürfte ziemlicher Streß für die Kleinen sein. Wenn einer sich bewegt, geraten alle in Panik. Sieht zumindest so aus… 🙁

    1. Hanni sagt:

      Gebe Dir echt Christiane, glaube aber, sie fühlen sich nach dem engen Ei wohl
      zwischen den Kameraden. Es sind ja noch Eier da und wenn die Köttels
      schlüpfen und dann komplett sind, ziehen sie bestimmt um, woll Hühnerschaf?
      Und was sehen wir dann von den Küken? Neue Eier oder sehen wir die Kleinen
      wachsen?
      Hanni

  20. Hanni sagt:

    Habe den Code geknackt, wow.
    Die Küken tanzen wohl schon in den Mai, die Damen im kleinen Schwarzen
    und die Herren im weissen Hemd. Ton fehlt noch, das muss ja ein
    Gepiepse sein. Echt lustig die Winzlinge.
    Hanni grüßt

  21. Hühnerschaf sagt:

    bis jetzt sind 21 Küken geschlüpft.

  22. Herbert sagt:

    Da ist ja jetzt richtig Rambazamba in der Bude, tanzen die eigentlich zu einer Musik… 😉

  23. Hühnerschaf sagt:

    Das erste Küken ist ein Vorwerker (dunkle Färbung)

  24. Hannelore Dorn sagt:

    Da hat Herr Stötter aber einen tollen Hinweis auf das Kükenschlüpfen gegeben,
    danke dafür.
    Eigentlich bin ich momentan dauernd in irgendwelchen Tiercams unterwegs,
    Eier wurden gelegt und momentan bebrütet von Uhus, Störchen und Falken
    in Rom und Übersee. Mal sehen, welche Falken sich zuerst aus den Eiern
    befreien. Viel spannender als jeder Krimi ist das und ich freue mich immer
    wieder über unsere Natur, was sie so alles hervorbringt.
    Hanni grüßt

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.