24.03.2014

Taifun: VEM informiert über Wiederaufbau

Vor fünf Monaten wütete der Taifun, jetzt kommt die Bischöfin aus dem Katastrophengebiet nach Wuppertal.

Aktuelle Stellenangebote:

Fünf Monate ist der Taifun auf den Philippinen her, und nach und nach bauen die Menschen ihr Land wieder auf. Große Unterstützung leistet dabei die Vereinigte Kirche Christi in den Philippinen (UCCP), eine Mitgliedskirche der Vereinten Evangelischen Mission (VEM). Am Donnerstag, 27. März 2014, ist Bischöfin Dulce Rose aus der UCCP zu Gast in Wuppertal und berichtet von dem verheerenden Sturm und den Folgen für die betroffenen Menschen. Beginn der Informationsveranstaltung ist um 18.30 Uhr im Missionshaus der VEM, Rudolfstraße 137.

Auch VEM-Moderatorin Regine Buschmann und Vizemoderatorin Barbara Rudolph, Oberkirchenrätin der Evangelischen Kirche im Rheinland, berichten von ihrer gemeinsamen Reise in die Philippinen zu Anfang des Jahres. Musik und eine Andacht vervollständigen den Abend. Bei einem gemeinsamen Imbiss können die Gäste anschließend ins Gespräch kommen.

Um kurzfristige Anmeldung wird gebeten: Telefon 0202 / 890 04-0.

Die Vereinte Evangelische Mission mit Hauptsitz in Wuppertal ist eine internationale, gleichberechtigte Gemeinschaft von 35 Kirchen in Afrika, Asien und Deutschland und den v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel. Die VEM verfolgt traditionell und konsequent ein ganzheitliches Missionsverständnis. Zur Verkündigung des Evangeliums gehört auch, die Lebensumstände notleidender Menschen zu verbessern und für Gerechtigkeit, Frieden und die Bewahrung der Schöpfung einzutreten.

text: vem-pressestelle/ör-wj

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.