05.03.2014

Agentur für Arbeit Solingen-Wuppertal Job-Initiative Jobcenter procar Stellenbörse wirtschaftsförderung

Job-Initiative Wuppertal: Noch wenige Plätze frei

Zur Wuppertaler Stellenbörse am 4. und 5. April 2014 haben sich bereits 20 Unternehmen angemeldet. Erwartet werden über 1000 Arbeitsuchende. Wenige Plätze für Aussteller sind noch frei.

logo-job-initiative-cmyk-medium

 

 

 

Vom 4. bis zum 5. April geht die erste Wuppertaler Job-Initiative an den Start. Die Stellenbörse steht unter dem Motto „Aus der Region – für die Region“ und versteht sich als ein Beitrag zur Fachkräftesicherung im Bergischen Städtedreieck.

„Mit der Stellenbörse möchten wir eine Beitrag dazu leisten, die gut ausgebildeten Menschen an das Bergische Städtedreieck und die hiesigen Unternehmen zu binden“, erklärt Gaetano Livera, Filialleiter der Procar GmbH am Standort Wuppertal. „Wir bieten den Unternehmen aus der Region ein Forum, um mit den Arbeitssuchenden unkompliziert und direkt ins Gespräch zu kommen. Unsere Räumlichkeiten stellen wir hierzu gerne zur Verfügung“.

Veranstaltet wird die Job-Initiative von der Wirtschaftsförderung Wuppertal, dem kommunalen Jobcenter Wuppertal, der Regionalagentur Wuppertal, der Procar Automobile GmbH und der Agentur für Arbeit Solingen-Wuppertal.

„Wir freuen uns, dass die Job-Initiative Wuppertal auf großes Interesse gestoßen ist und sich bereits über 20 Unternehmen angemeldet haben. Die Teilnahme an der Job-Initiative ist ein Bekenntnis der Unternehmen zum Standort Wuppertal“, betonen die Veranstalter. „Unser Ziel ist es, den Besuchern im April ein möglichst großes und umfassendes Informations- und Jobangebot anbieten können. Wir freuen uns daher über weitere Anmeldungen. Wenige Plätze sind noch frei. Die Teilnahme für die Aussteller ist kostenlos.“

Die Job-Initiative Wuppertal findet statt am Freitag, 4. April 2014 von 14:00 bis 18:00 Uhr und am Samstag, 5. April von 10:00 – 16:00 Uhr in den Verkaufsräumen der Procar Automobile GmbH, Friedrich-Ebert-Straße 105 in Wuppertal. Der Eintritt ist kostenlos und für Arbeitssuchende ohne Anmeldung möglich.

Arbeitssuchende sollten sich diesen Termin unbedingt vormerken.

 

Fragen zur ersten Wuppertaler Job-Initiative beantworten Bernd Jung von der Wirtschaftsförderung Wuppertal (Rufnummer: 0202 24807-15) und Timo Psotta von der Arbeitsagentur (Rufnummer: 0202 2828-420).

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie unter www.job-initiative.wuppertal.de.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.