27.02.2014

Bergisches Land Höhlen Höhlenforschung Natur-Schule Grund Wuppertal

Bergische Unterwelten, geheimnisvoll und unbekannt

Höhlenforschung im Spannungsfeld zwischen Abenteuer und Wissenschaft beschreibt ein Vortrag des Höhlenforschers Stefan Voigt, der mit dem Arbeitskreis Kluterthöhle auch die Hardthöhlen und zahlreiche weitere Karsterscheinungen in Wuppertal und dem Bergischen Land kartiert hat.

Manchmal ist es sehr nass, manchmal sehr eng und fast immer schmutzig – Höhlen im Bergischen Land zu erforschen erfordert schon besondere Fähigkeiten und Interessen. Von diesen und den lohnenswerten Ergebnissen der Arbeit berichtet der Ennepetaler Höhlenforscher Stefan Voigt in einem Vortrag am Montag, dem 17. März 2014, um 19:00 Uhr in der Natur-Schule Grund, Grunder Schulweg 13, in 42855 Remscheid-Grund.
Der Vortrag des Höhlenforschers aus Leidenschaft vermittelt einen Überblick über Forschungen im Spannungsfeld zwischen Abenteuer, Wissenschaft und Naturschutz.

Höhlenforschung_Stefan_ VoigtHöhlenforschung_Stefan_ Voigt

Neben den beiden bekannten Schauhöhlen ,,Aggertalhöhle“ und „Wiehler Tropfsteinhöhle“ finden sich im Bergischen Land zahlreiche weitere, z.T. sehr interessante Höhlen, von denen viele erst in den letzten Jahrzehnten durch den gemeinnützigen Arbeitskreis Kluterthöhle entdeckt worden sind.
Jörg Liesendahl, Pädagogischer Leiter der Natur-Schule Grund: „Tauchen Sie mit Stefan Voigt ein in die bizarre, faszinierende und überraschende Unterwelt des Bergischen Landes!“

HöhlenforscherHöhlenforscher

Der Eintritt ist kostenlos, es werden aber Spenden für den Arbeitskreis Kluterthöhle gesammelt.

Um Anmeldung bei der Natur-Schule Grund wird gebeten. Anmeldungen nimmt die Natur-Schule entgegen telefonisch unter 02191 840734, per Mail unter info@natur-schule-grund.de oder über den online-Terminkalender auf www.natur-schule-grund.de.

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.