05.02.2014

°sequel

Einladung zur Ausstellung °sequel im Raum für Kunst OLGA am 8. Februar um 20:00 Uhr

 

In der OLGA, Raum für Kunst in der Ludwigstrasse 14, zeigen Milton Camilo,
Ilona Hellmiß und Michaela Kuhlendahl ab 8. Februar einen künstlerischen Dialog aus Videoarbeiten, Rauminstallation und Tanzperfomance. Die Ausstellung wird jedoch keine „fertige“ sein, sondern sie wird sich ständig verändern.

 

Die Künstler verwirklichen damit die Idee einer dynamischen, sich weiterentwickelnden Ausstellung:
An jedem Ausstellungsabend entstehen neue Arbeiten, sowohl als vergängliche Momente durch Bewegung und Lichtspuren, als auch in materialisierter Form.
Die drei beteiligten Künstler treten dabei miteinander in einen bildnerischen Dialog in Form von filmischen bzw. fotografischen Bildsequenzen, mit einer Rauminstallation und Tanzimprovisationen. Mit ihren Performances erkunden sie den Raum, durchbrechen und verdrehen ihn scheinbar und heben die Grenze vom Innen- zum Außenraum auf.

Ausgangspunkt für die Ausstellungsidee war der Austausch über das Wesen von Erinnerung, ihre Spuren in Geschichten und in Räumen, im Archivieren und im Verschwinden. So wie Erinnerung und Zeit zwei nicht voneinander trennbare Aspekte sind, entwerfen die Künstler bildnerische und choreographische Sequenzen, die in ihrem Wesen durchlässig sind, die sich aber auch schichten, sich überlagern, eine Art archäologischen Tiefengrund bilden.

 

°sequel, OLGA, Raum für Kunst, Ludwigstrasse 14, 42105 Wuppertal
Milton Camilo, Ilona Hellmiß, Michaela Kuhlendahl
Termine: Eröffnung am 8. Februar um 20.00 Uhr,
Fortsetzungen am 15. Und 22. Februar jeweils 20 Uhr;

www.O-L-G-A.de

 

sequelflyervorne14022014

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.