20.06.2013

Christian Boros designschenkung highlight illigen wolf partner Peter Jung Protest Stadtverwaltung wuppertal - macht was anders

Wuppertaler Designwirtschaft protestiert: „Falsches Signal“

Fast 50 Wuppertaler Designer protestieren in einem Offenen Brief gegen die Vorgehensweise der Stadt beim Engagement der Düsseldorfer Werber Scholz & Friends. Auch die kostenlose Erstellung eines neuen Stadtdesigns durch die Agentur Illigen Wolf Partner stößt auf Kritik.

Sehr geehrter Herr Jung,

Aktuelle Stellenangebote:

wir schreiben Ihnen als Fach- und Führungskräfte der Wuppertaler Designwirtschaft und beobachten mit Sorge die aktuelle Vorgehensweise der Stadt Wuppertal im Bereich Kommunikation und Design.

Die zeitlich und inhaltlich sehr ungeschickt platzierten Meldungen über ein mittelgroßes Budget für die Entwicklung einer Stadtidentität, welches an die Düsseldorfer Agentur Scholz & Friends vergeben wurde und andererseits eines Corporate Designs, welches der Stadt von der Wuppertaler Agentur Illigen Wolf Partner kostenlos zur Verfügung gestellt wird, sorgen für offene Fragen, zumal diese Prozesse nicht nachvollziehbar dargelegt wurden.

In der Kritik: Rathauschef Peter Jung.

In der Kritik: Rathauschef Peter Jung.

Das großzügige und offensichtlich notwendige Geschenk der Agentur Illigen Wolf Partner schließt mit Sicherheit eine wichtige Lücke. Doch auch wenn Sie die Analyse, Konzeption und Gestaltung als Geschenk erhalten haben, zieht die Implementierung aus unserer Erfahrung Folgekosten nach sich. Sei es für die weitere begleitende detaillierte Ausarbeitung, fachliche Unterstützung sowie auch für die Umsetzung.

Als Wuppertaler Kolleginnen und Kollegen der Designwirtschaft möchten wir Sie bitten, transparent darzulegen, wie der Prozess zur Entstehung des Corporate Designs genau abgelaufen ist und ob dieser zukünftig mit weiteren Bedingungen verknüpft ist.

Um Missverständnissen vorzubeugen: Wir begrüßen es, dass die Stadt Wuppertal sich um einen professionellen visuellen Auftritt bemüht und wir schätzen die Arbeit unserer Kollegen aus dem Tal. Wir wissen um den wirtschaftlichen Wert dieser Arbeit. Durch den Akt der Schenkung wird jedoch ein falsches Signal gesetzt. Denn somit wird der Wert von Kreativ- und Designleistungen grundsätzlich in Frage gestellt.

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns hierzu Antworten geben könnten.

Zu einem persönlichen Gespräch laden wir Sie gerne ein.

Mit freundlichen Grüßen

Jens Albrecht, Geschäftsführung bürger albrecht partner GmbH
Leonie Altendorf, Diplom Designerin
Christoph Baum, Mediendesigner
Philipp Blombach, Diplom Designer
Christian Boros, Geschäftsführung Boros GmbH
Dirk Büchsenschütz, Diplom Designer
Patrizia Cacciotti, Diplom Designerin
Jacob Economou, Diplom Designer
Anja Eder, Diplom Designerin picnic grafik-design
Verena Engel, Geschäftsführung Engel und Norden GbR
Rob Fährmann, Geschäftsführung wppt:kommunikation GmbH
Jan Federmann, Geschäftsführung FKK .design gmbh
Sebastian Gimmel, Diplom Designer
Olaf Glasmacher, Diplom Designer
Sebastian Glück, Diplom Designer
Andy Gumpertz, Geschäftsführung zumquadrat – Visuelle Kommunikation GbR
Wolf-Nicolas Henkels, Geschäftsführung Media Nova GmbH
Andrea Hold-Ferneck, Geschäftsführung hold-ferneck kommunikationsdesign
Nicole Hoppe, Fotografin
Swen Hoppe, Geschäftsführung Praxis für visuelle Kommunikation
Hanna Hüttepohl, Diplom Designerin
Sonja Kampczyk, Geschäftsführung FKK .design gmbh
Süleyman Kayaalp, Geschäftsführung wppt:kommunikation GmbH
Andreas Komotzki, Diplom Designer
Pascal Kremp, Geschäftsführung Pinetco Webdesign
Jonas Künstler, Geschäftsführung zumquadrat – Visuelle Kommunikation GbR
Sandra Lehner, Geschäftsführung vielfein konkret
Dirk Longjaloux, Geschäftsführung Büro Longjaloux GmbH
Kristine Löw, Diplom Designerin
Thomas Milz, Geschäftsführung tm™
Eberhard Norden, Geschäftsführung Engel und Norden GbR
Anni Roolf, Creative Consultant MBA
Michael Römer, Diplom Designer picnic grafik-design
Mycha Schekalla, Diplom Designer
Thomas Schekalla, Diplom Designer
Annette Schild, Geschäftsführung Praxis für visuelle Kommunikation
Juliane Schlörscheid, Mediendesignerin
Jessica Scholz, Geschäftsführung Einars & Scholz Partnergesellschaft
Dorothea Schwabe, Geschäftsführung adby Kommunikationsdesign
Lena Stiller, Diplom Designerin
Anna Tertel, Diplom Designerin
Klaus Untiet, Geschäftsführung wppt:kommunikation GmbH
Norbert Valluš, Kommunikationsdesigner
Susanne Weiß, Diplom Designerin Weissheiten Design
Wolfram Zwanziger, Geschäftsführung zwonull GbR

_________________________

Archivfoto: Georg Sander

Anmelden

Kommentare

  1. Als Geschäftsführerin des Designstudios Horst F. Neumann | Kommunikationsdesign schließe ich mich der Intension des Schreibens im vollem Umfang an.

  2. Andreas Schneider sagt:

    Der einzig sinnvolle Satz ist hier „Das großzügige und offensichtlich notwendige Geschenk der Agentur Illigen Wolf Partner schließt mit Sicherheit eine wichtige Lücke“. Es wäre schön, wenn noch mehr Firmen diesen Beispiel folgen würden.

    1. Christian sagt:

      @ Andreas: Es geht hier offensichtlich nicht darum, Engagement zu unterdrücken, sondern darum, dass die linke Hand viel Geld für eine Entwicklung ausgibt, und die rechte Hand die Ergebnisse nicht abwarten kann und ein großes Geschenk annimmt. Ein OB, der so mit Steuergeld und Schenkungen umgeht, hat ein Erklärungsproblem. Und Hand aufs Herz: Ein Schelm, wer bei so einer Schenkung an Folgeaufträge denkt…

      1. Gerd Müller sagt:

        Wie wir alle wissen, müssen öffentliche Aufträge ab einer gewissen Höhe öffentlich ausgeschrieben werden. Davon profitieren im Idealfall alle Wuppertaler Agenturen, oder erschreckenderweise vielleicht auch Agenturen aus anderen Städten.

        Das Geld für Scholz & Friends wird übrigens nicht für ein Corporate Design oder eine Corporate Identity ausgegeben, sondern für Projektentwicklung und -begleitung. Das ist eine andere Baustelle, und wer gewollt hätte, hätte das von Anfang an nachlesen können. Der Slogan ist lediglich Beiwerk und sicher nicht das Ergebnis, sondern eher der Arbeitstitel für das Projekt.

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.