10.05.2013

kupferdiebstahl polizei

Kupferdieb geschnappt

Gestern gab es in Wuppertal eine Reihe von Einbrüchen. Für einen mutmaßlichen Langfinger endete die Diebestour in Polizeigewahrsam.

Polizeischild
Am Mittwoch, den 08.05.2013, drangen Einbrecher tagsüber in ein Haus an der Horather Straße in Wuppertal ein. Sie stahlen Schmuck und flüchteten unerkannt. Aus einem Keller an der Straße Röttgen stahl am selben Nachmittag ein Dieb vier Flaschen Spirituosen. Im Rahmen der Fahndung konnte die Polizei einen 34-jährigen Tatverdächtigen festnehmen. Bargeld, eine Kamera und ein Notebook erbeuteten Einbrecher am Mittwochabend aus einem Einfamilienhaus an der Eintrachtstraße. Auf die Innenausstattung eines BMW hatten es Diebe am Donnerstagabend (09.05.2013) an der Höhne abgesehen. Sie brachen das Auto auf und bauten die Armaturen samt Lenkrad, Bordcomputer und Beifahrerairbag aus.

Aktuelle Stellenangebote:

Einen Kupferdieb (27 Jahre) schnappte die Polizei nach Zeugenhinweisen am heutigen Morgen, gegen 04:45 Uhr, an der Weddingstraße. Anwohner meldeten eine verdächtige Person, die sich bei Eintreffen der Beamten im Gebüsch versteckte. Da er Einbruchwerkzeug und ein Kupferrohr dabei hatte, wurde der verdächtige Wuppertaler vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise zu den Taten nimmt die Kriminalpolizei in Wuppertal unter der Rufnummer 0202/284-0 entgegen.

____________________

Quelle: Polizei Wuppertal

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.