06.02.2013

IHK Konjunkturumfrage Michael Wenge

Lage der bergischen Unternehmen besser als von ihnen erwartet

Die bergische Wirtschaft berichtet zum Jahresbeginn 2013 über eine gute konjunkturelle Lage.

Die Situation der Unternehmen sei besser, als von ihnen selbst wurde, sagte Michael Wenge, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) Wuppertal-Solingen-Remscheid, und fasste damit die Ergebnisse der jüngsten IHK-Konjunkturumfrage zusammen. An dieser hatten sich fast 400 Unternehmen mit mehr als 21.000 Beschäftigten beteiligt.

Aktuelle Stellenangebote:

Der Geschäftslageindex habe sich von plus 32 im Herbst auf plus 36 verbessert, so Wenge. Die regionale Konjunktur erweise sich damit als erstaunlich robust. Im Städteranking liegt derzeit die Solinger Wirtschaft mit einem Index von plus 39 vor Wuppertal (plus 37) und Remscheid (plus 33).

Im Vergleich der Wirtschaftszweige führt weiterhin die Kreditwirtschaft, gefolgt von den unternehmensnahen Dienstleistern (einschließlich Gastgewerbe). In beiden Branchen hat sich die Lage erneut verbessert. Die Industrie konnte ihre relativ gute wirtschaftliche Situation aufrecht halten. Die Handelsbetriebe bewerten ihre konjunkturelle Lage überwiegend positiv, wenngleich gegenüber der letzten Umfrage etwas verschlechtert. Weiterhin Schlusslicht sind die Unternehmen der Verkehrswirtschaft, allerdings mit aufstrebender Tendenz.

Obwohl die aktuelle Lagebeurteilung besser als erwartet ausfällt, sieht die regionale Wirtschaft ihre zukünftige Entwicklung eher pessimistisch. Nur 12 Prozent meinen, dass sich ihre Lage in den nächsten Monaten verbessern wird, dagegen erwarten doppelt so viele eine Verschlechterung. Die Umsatzerwartungen bleiben relativ stabil. Die Unternehmen planen, ihre Investitionen wieder etwas auszuweiten. Die Zahl der Ausbildungsplätze soll weiter gesteigert, der Personalbestand eher ab- als aufgebaut werden. Letzteres steht im Zusammenhang mit einem sorgenvollen Blick vieler Unternehmen auf die Kostenentwicklung. Denn trotz steigender Umsätze sind die Erträge überwiegend gesunken. Für 2013 gehen immerhin 38 Prozent der Unternehmen davon aus, dass ihre Betriebsergebnisse weiter schrumpfen werden. Nur 17 Prozent rechnen mit einer Verbesserung.

>> Zum IHK-Konjunkturlagebericht

____________________

Quelle: IHK W-SG-RS

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.