30.01.2013

1.200 Euro für den guten Zweck

Die BHC-Weihnachtstombola beim letzten Heimspiel des Jahres hat mittlerweile genauso Tradition, wie die Spende des Reinerlös an je ein soziales Projekt in Wuppertal und Solingen. Und so übergaben Philipp Tychy und Chrischa Hannawald in den vergangenen Tagen die entsprechenden Spendenschecks.

Dank der Partner und Sponsoren der Bergischen Löwen waren auch diesmal wieder attraktive Preise zu gewinnen. Der Losverkauf brachte am Ende einen Reinerlös von 1.200 Euro ein, der nun zu gleichen Teilen gespendet wurde.

Aktuelle Stellenangebote:

Philipp Tychy überreichte einen Scheck im Wert von 600 Euro an das von der Aktion „Wuppertal hilft!“ unterstützte „Kinderhaus Luise Winnacker“, während Chrischa Hannawald in der Hauptgeschäftsstelle des Solinger Tageblatts den Spendenbetrag zugunsten des Wohltätigkeitsprojektes „Kette der helfenden Hände“ übergab.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.