28.12.2012

polizei sexualdelikt

Polizei warnt vor falschem Arzt

Die Polizei ermittelt gegen einen Unbekannten wegen des Verdachts eines Sexualdelikts.

Aktuelle Stellenangebote:

Ein unbekannter Mann rief am 23.12.2012, gegen 06.30 Uhr, bei einer 89-jährigen Rentnerin aus Wuppertal-Barmen an. Der Unbekannte gab sich als Arzt eines Wuppertaler Krankenhauses aus, der aufgrund angeblich schlechter Blutwerte die Frau aufsuchen müsse. In der Wohnung führte der falsche Arzt körperliche Untersuchungen bei der Frau durch und verabschiedete sich anschließend. Aufgrund der weiteren Ermittlungen konnte in Erfahrung gebracht werden, dass mehrere Rentnerinnen in Wuppertal ähnliche Anrufe erhielten, einen Hausbesuch jedoch ablehnten. Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft ermitteln nun wegen Verdachts eines Sexualdelikts. Der unbekannte Täter konnte wie folgt beschrieben werden: ca. 25-30 Jahre, ca. 170 cm, schmale Statur, schwarze Haare und dichter Bart, gepflegter Eindruck, bekleidet mit weißer Hose und weißem Oberteil sowie einem Anorak. Die Polizei sucht Zeugen oder weitere Opfer, die Angaben zum unbekannten Täter oder sonstige Hinweise geben können. Darüber hinaus warnt die Polizei eindringlich Wuppertaler Bürgerinnen vor derartigen Anrufen und Hausbesuchen fremder Ärzte. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0202 / 284-0, in Notfällen auch über Notruf 110, entgegen.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.