17.12.2012

einbrecher Einbruch polizei

Einbrecher sind weiterhin „fleißig“

Die Serie von Wohnungsaufbrüchen setzt sich fort. Das zeigen mehrere Einbrüche am vergangenen Wochenende.

Aktuelle Stellenangebote:

Von Freitagnachmittag bis Sonntagabend kam es im Stadtgebiet Wuppertal zu insgesamt acht Einbrüchen. Über ein Regenfallrohr kletterten „Langfinger“ auf einen Balkon einer Wohnung an der Windhukstraße. Sie hebelten die Balkontür auf und entwendeten einen hohen Bargeldbetrag sowie Schmuck und ein Notebook. Nachdem man die Glasscheibe einer Balkontür an der Herichhauser Straße eingeschlagen hatte, nahmen Diebe Schmuck und Armbanduhren aus der Wohnung mit. Am Samstag, in den frühen Nachtstunden, wurden bislang unbekannte Personen bei einem Einbruch durch eine auslösende Alarmanlage einer Kindertagesstätte an der Malerstraße gestört. Das Fenster wurde aufgehebelt, die Einbrecher entkamen jedoch ohne Beute.

Das Bargeld mehrerer Spielautomaten aus einem Imbiss im Bereich der Straße Gathe erbeuteten Diebe, nachdem sie durch ein gewaltsam geöffnetes Fenster einsteigen konnten. Zwei Einbrüche zwischen 15.00 Uhr und 20:45 Uhr ereigneten sich am Samstag in der Ittertaler Straße und der Marklandstraße. Hier wurden jeweils Bargeldbeträge sowie in einem Fall zusätzlich ein Laptop gestohlen. Das Münzgeld von Spielautomaten eines Bistros im Bereich Zur Dörner Brücke war das Ziel von „Langfingern“ am Sonntag. Im Bereich Vogelsaue stiegen Unbekannte durch eine Balkontür in eine Wohnung ein, durchsuchten sie komplett und entkamen anschließend unerkannt mit mehreren Uhren, Schmuck und Bargeld.

____________________

Quelle: Polizei Wuppertal

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.