25.09.2012

Artenschutz Konzert Wuppertaler Zoo

Benefizkonzert für den Artenschutz mit SAX FOR FUN

Am Samstag, 29. September, richtet der Zoo-Verein Wuppertal e.V. gemeinsam mit der Gemeinschaft Deutscher Zooförderer e.V. ein Benefizkonzert für den Artenschutz aus. Um 19.00 Uhr spielt das Wuppertaler Saxophonorchester SAX FOR FUN in der Gemarker Kirche in Barmen.

Geboten wird ein besonderes Programm, dessen Höhepunkt eine eigens für das Saxophonorchester entwickelte Version des „Karneval der Tiere“ von Camille de Saint-Saëns mit einer Textfassung des unvergessenen LORIOT ist.

Aktuelle Stellenangebote:

Mit dem Erlös aus dem Benefizkonzert unterstützen der Zoo-Verein Wuppertal e.V. und die Gemeinschaft Deutscher Zooförderer drei Natur- und Artenschutzprojekte: Ein Uhuprojekt im Niederbergischen Land, ein Forschungsprojekt für die Suni-Antilope in Afrika und das Internationale Zentrum für Schildkrötenschutz im Allwetterzoo Münster. Mit Hilfe verschiedener Sponsoren (Stadtsparkasse Wuppertal, Bayer Pharma AG, City Immobilien GmbH & Co KG, Kalkwerke H. Oetelshofen GmbH & Co. KG, Barmenia Krankenversicherung a.G. und Wuppertaler Credit- und Volksbank eG) ist es gelungen, die Kosten für das Konzert im Vorfeld komplett abzudecken. Die Citykirche Barmen stellt ihre Räumlichkeiten für das Konzert zur Verfügung, die Bergische Blätter Verlags GmbH und die Offsetdruckerei Figge GmbH haben die Erstellung und den Druck des Programmheftes ermöglicht. Dank dieser Unterstützung steht jeder Euro aus dem Kartenverkauf für die geförderten Projekte zur Verfügung.

Die Karten für das Benefizkonzert kosten 16 Euro und sind beim Zoo-Verein Wuppertal e.V. oder in der Zoo-Truhe, dem Souvenirshop im Zoo Wuppertal, erhältlich. Die Anzahl der Plätze in der Gemarker Kirche ist begrenzt. Es herrscht freie Platzwahl, Einlass ist ab 18.30 Uhr. Sofern es am Samstagabend noch unverkaufte Karten gibt, werden diese an einer Abendkasse in der Gemarker Kirche angeboten.

____________________

Quelle: Zoo Wuppertal

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.