24.09.2012

Bundestag Bundestagswahl FDP Manfred Todtenhausen Wuppertal

Manfred Todtenhausen auf aussichtsreichem Listenplatz drei

Manfred Todtenhausen hat die nächste Hürde zum Wiedereinzug in den Bundestag genommen.

Manfred Todtenhausen vor dem Reichstagsgebäude

Auf dem Parteitag des FDP-Bezirksverbandes Düsseldorf am 21.  September 2012 in Mettmann wurde Manfred Todtenhausen mit 89,4 Prozent auf den dritten Platz der Vorschlagsliste für die Landesliste zur Bundestagswahl gewählt. Damit hat der Wuppertaler aussichtsreiche Chancen für einen guten Listenplatz im Land.

Seine Bodenständigkeit als Handwerksmeister kommt innerhalb der Partei gut an. Manfred Todtenhausen ist seit Mai 2012 Mitglied des Deutschen Bundestages und gehört dort dem Wirtschaftsausschuss und dem Petitionsausschuss als ordentliches Mitglied an.

Am 8. Dezember 2012 entscheiden die Liberalen über ihre Landesliste.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.