23.08.2012

Bankraub Bankräuber polizei Willi Fischer

Bankräuber Willi Fischer in Niedersachsen gefasst

Der von der Lokalpresse als "Gentleman-Räuber" titulierte Kriminelle wurde in der Nähe eines Spielcasinos festgenommen.

Am 07.08.2012 wurde an der Straße Rolingswerth in Wuppertal ein Geldinstitut überfallen. Der bewaffnete Bankräuber erbeutete mehrere tausend Euro und konnte zunächst unerkannt entkommen. Beim Auswerten der Bilder aus der Überwachungskamera erkannten die Beamten den bereits wegen Bankraubs verurteilten Manfred Willi Fischer wieder. Seitdem suchte die Wuppertaler Staatsanwaltschaft und Polizei per Haftbefehl und mit Hilfe einer Öffentlichkeitsfahndung europaweit nach dem Flüchtigen.

Am Donnerstag gelang seine Festnahme gegen 15.30 Uhr in der Nähe einer Spielhalle in Stadthagen (Niedersachsen). Auf seine Spur waren die Beamten durch intensive Fahndungsmaßnahmen und Hinweise aus der Bevölkerung gekommen. Der Gesuchte, der bei seiner Festnahme keinerlei Widerstand leistete, war unbewaffnet und trug noch einen Teil der mutmaßlichen Tatbeute in Höhe von 6.500 Euro bei sich. Der Festgenommene befindet sich nunmehr im Gewahrsam der Polizei Niedersachen.

____________________

Quelle: Polizei Wuppertal

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.