22.06.2012

BHC handball Sebastian Hinze

Sebastian Hinze wird neuer BHC-Cheftrainer

„Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah“, so ein Sprichwort, wonach die BHC-Verantwortlichen die Frage nach dem Cheftrainer mit Sebastian Hinze beantwortet haben.

Hinze, frischgebackener „Fast-Inhaber“ der DHB-A-Lizenz und bereits zum Ende der abgelaufenen Saison nach der Beurlaubung von HaDe Schmitz interimsweise verantwortlich für die Bergischen Löwen, erhält einen Vertrag bis zum Sommer 2014.

Sebastian Hinze ist bei den Überlegungen stets der „geheime Wunschkandidat“ der BHC-Verantwortlichen gewesen, so Geschäftsführer Stefan Adam, der den 33-Jährigen mit einem weinenden und einem lachenden Auge in die Position des Cheftrainers hebt. „Seppel hat in den vergangenen Jahren überragende Arbeit als Hauptverantwortlicher in der Nachwuchsabteilung des BHC geleistet, hat mit seinem Team den gesamten Bereich neu organisiert und strukturiert, was sich in den Auszeichnungen mit dem HBL-Jugendzertifikat und den jüngsten sportlichen Erfolgen widerspiegelt. Die Wertigkeit dieses Bereichs wird durch diese Entscheidung natürlich nicht herabgesetzt, im Gegenteil, dieser Schritt wird eine noch engere Verzahnung zwischen Profi- und Nachwuchsbereich zur Folge haben. Die Nachwuchsförderung auf hohem Niveau bleibt ein zentraler Bestandteil im BHC-Konzept, wir werden gemeinsam kurzfristig an einer passenden Lösung für die Zukunft arbeiten.“

>> Zur vollständigen Meldung

____________________

Quelle: BHC

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.