01.06.2012

Grünes Licht aus Düsseldorf: Schriftliche Genehmigung zur Einführung der Sechsten Gesamtschule ist da

Unser Ratsbeschluss vom Dezember letzten Jahres wurde von der Bezirksregierung Düsseldorf offiziell bestätigt.

„Seit dem 31. Mai 2012 liegt der Stadt die schriftliche Genehmigung zur Einführung der Sechsten Wuppertaler Gesamtschule vor. Unser Ratsbeschluss vom Dezember letzten Jahres wurde somit von der Bezirksregierung Düsseldorf offiziell bestätigt. Jetzt können die Pläne zum Aus- und Umbau im Bestand ganz konkret umgesetzt werden“, freut sich die schulpolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion, Renate Warnecke.

“Beginnen werden wir mit der Errichtung der Sekundarstufe I am Standort der Gemeinschaftshauptschule am Katernberg in der Kruppstraße. Das bestehende Schulgebäude sowie die Turnhalle werden saniert und durch zwei Modulbauten erweitert. So kann die Schule nicht nur mit sechs Zügen starten, auch die Kosten für den Umbau bleiben auf diese Weise im Rahmen. Am 1. August 2013 kann dort also die Sekundarstufe I ans Netz gehen und die Situation für die Wuppertaler Gesamtschüler und  -schülerinnen endlich etwas entzerren. Die Wuppertaler Sozialdemokratie hat sich stets für eine Sechste Gesamtschule stark gemacht und wir werden dafür Sorge tragen, dass die städt. Gesamtschule Uellendahl-Katernberg genauso ein Erfolg wird, wie die anderen Gesamtschulen unserer Stadt“, erklärt Warnecke abschließend.

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.