23.05.2012

Agentur für Arbeit Wuppertal Berufsberatung BiZ Journalismus

Traumberuf Journalist / Journalistin?

Radio Wuppertal, die Westdeutsche Zeitung, die Bergischen Blätter und die Berufsberatung informieren am Donnerstag, 31. Mai im Berufs-Informations-Zentrum (BiZ) über Wege in den Journalismus

Aktuelle Stellenangebote:

Preisverdächtige Reportagen schreiben, Skandale aufdecken, große Stars interviewen: Der Journalismus ist einer der populärsten Berufswünsche von Abiturienten. Ein Journalist ist kreativ, kompetent und knallhart, wenn es um Fakten und Recherchen geht. Er kennt die Welt, kommt mit seinem Presseausweis überall rein und hat das richtige Gespür für fesselnde Themen. Er arbeitet beim Hörfunk, Fernsehen oder für Printmedien. Aber wie gelingt überhaupt der Einstieg in den Journalismus?

Silke Nasemann, verantwortliche Redakteurin der Bergischen Blätter, Frederike Föllmer, Volontärin bei Radio Wuppertal und Stefan Kreidewolf, Volontär bei der Westdeutschen Zeitung Wuppertal geben am Donnerstag, 31. Mai, Einblicke in ihren Berufsalltag in den Redaktionen und schildern gemeinsam mit Dr. Andreas Gallas, Berater für akademische Berufe der Agentur für Arbeit Wuppertal, die verschiedenen Wege, die zum Traumberuf Journalist / Journalistin führen. Im Gespräch mit den Experten lernen Jugendliche aber nicht nur die verschiedenen Wege zu ihrem Berufswunsch kennen, sondern erfahren vor allem etwas über die spannenden und vielseitigen Aufgaben eines Journalisten. Außerdem gibt es Tipps, wie man einen Platz für ein Praktikum bekommen kann.

Abiturienten, die sich für das Thema Journalismus interessieren, sind am Donnerstag, 31. Mai um 16 Uhr ohne Anmeldung im BiZ der Agentur für Arbeit Wuppertal in der Hünefeldstraße 10a herzlich willkommen. Die Veranstaltung dauert etwa anderthalb Stunden.

Das BiZ-Team ist unter Telefon 0202 2828-460 erreichbar.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.